Montag, 6. Juni 2016

Ich liebe UNSER Leben - meistens ;)

Kennt ihr diese Tage, die irgendwie nicht rund laufen? Alles läuft schief was nur schief laufen kann:
Das Kind ist nörgelig und trotzig, auf der Arbeit rast man von Termin zu Termin, am Feierabend hat man dann auch noch wichtige Erledigungen zu machen und dann irgendwelchen anderen Ärger.

Genau so war meine letzte Woche...

Gefühlt raste die Zeit, ich hetzte mich von Minute zu Minute - die Gedanken schwirrten so in meinem Kopf und auch nachts kam ich nicht zur Ruhe. Meine Laune war im Keller, das merkten Lotte-Papa und Lottchen total. Ich selbst nervte mich ja schon ;)

Und dann kommt mein Ausgleich - das Wochenende, die freie Zeit, die ich intensiv nutze. Zum Runterkommen... Kraft auftanken.

Leider sieht Lotte das nur derzeit anders. Die Nächte sind kurz, sie scheint zum Frühaufsteher zu mutieren. Allerdings entschädigt es sehr, dass sie mich ganz lieb wachkuschelt.

So haben wir dann auch am Wochenende genug Zeit uns hübsch zu machen und mit Max zu kuscheln:


Schnell dann verabschiedet und es geht dann ganz oft auswärts essen. Vergangene Woche mal in die Heimat - ans Meer. Das ist mein Ort ... einfach Seele baumeln lassen!


Aber da ja das Lottchen bespaßt werden möchte unternehmen wir natürlich auch viel mit ihr!

Mit den Großeltern ging es dann an die Nordsee - nach Horumersiel:


Ein bisschen was gewonnen hat unser Lottchen... und begeistert der Musikkappelle zugewunken:


Neugierig ist sie - wie die Mama:


Durch Zufall gab es dann noch Vorführungen von der Bundeswehr.. die fand Lotte aber eher abschreckend ;)


Umso begeisterter ist sie vom Karussell-Fahren.


Das Lachen ist so süß, es erweicht mein Herz und macht mich einfach nur glücklich. Es tankt meinen leeren Akku auf!

Diät? Nee, derzeit echt nicht angesagt.. Ich brauche Kalorien, Süßes... Alles andere würde mich stressen!


Zuhause musste Lotte ihren Gewinn ausprobieren. Sie ist so eine tolle Puppenmama - mit Einschlag von mir. Ich liebe Schminke, also mussten ihre Babys auch hübsch gemacht werden ;)


Wie liebevoll sie ist - in diesen Momenten weiß ich: Ich habe alles richtig gemacht!

Derzeit unternehme ich schöne Sachen, die mir Spaß machen.

Darum verabredete ich mich am Samstag mit meiner Mutter - ein echter Mädelsausflug stand an!

Wie gut, dass wir uns mit leckerer selbstgemachter Marmelade und Croissants stärkten:



Zu dritt fuhren wir dann nach Leer - ich liebe die kleine ostfriesische Stadt. Ohne Stress bummeln...

Lotte freute sich am meisten auf McDonalds. Allerdings isst sie fast nie die Sachen aus ihrem sehnlichst gewünschten Happy Meal. Na ja, mehr für mich ;) Über sowas ärgere ich mich auch nicht...


So ging es dann in die Innenstadt. Lottchen wollte balancieren...


Und mit Oma Tauben füttern...


Lotte liebt Tiere! Auch wenn sie nicht echt sind:


Liebevoll werden sie gestreichelt. Mein Herz geht dabei auf!

Glücklich und mit Einkaufstüten bewaffnet fuhren wir nach Hause. Es war so schönes Wetter. Die Sonne hebt meine Stimmung immer wieder!

Und dieses Lachen:


So echt, so laut, so herzhaft!

Dankbar bin ich auch für unsere Hunde - auch wenn sie langsam älter werden und auch ab und an nerven können. Ich möchte sie nie missen!


Oma und Enkelin beim Spielen zu beobachten - welch Segen!


Entspannt im Garten sitzen - Ein Traum!



Die Liebsten bein Rumtollen fotografieren - So eine Freude!


Und immer wieder das Lotte-Lachen!


Abgerundet wird es dann von leckerem Essen - auch das tut meiner Seele gut!


Ich muss sagen, auch wenn Lotte ab und an ein Trotzkopf ist, sie ist so eine fürsorgliche Person, so liebevoll und kuschelig. All das spürt man im Umgang mit ihren Puppen!


Selbst Opa wurde davon angesteckt ;)

Am Sonntag weckte Lotte mich dann noch früher als sonst... Wie gut, dass nach dem Frühstück der Lotte-Papa auf Lottchen aufpasste. Denn ich war noch sooo müde! Und schlief noch ganze 3 Stunden.

Aber dann lockte das Wetter und der Garten.

Also schnell in den Badeanzug und das Planschbecken aufgepustet:


Laut jauchzend spielte Lotte mit Max - ich las ein Buch!

Nachmittags kamen uns Lottes kleine Tanten und ihre Eltern besuchen.

Es wurde sich verkleidet, auf den Spielplatz gegangen und auf dem Trampolin gehüpft.


So entspannend war es für mich - musste ich mir keine Sorgen machen.

Gegrillt wurde auch und bis abends im Garten gesessen.


Meine Akkus haben sich gefüllt. Noch nicht auf maximale Ladung, zu sehr hängt mir noch die vergangene Woche nach. Zudem stehen einige Dienstreisen an, auf die ich mich zwar freue, aber auch Trennung von den Liebsten bedeuten.

Ich bin dankbar, dass Lotte-Papa meine Stütze ist. Er regelt so viel im Hintergrund und entlastet mich. Ob mit Butterbroten für die Arbeit oder auch das Übernehmen von unangenehmen Telefonaten - er ist da!

Somit komme ich also zu dem Schluss: ICH LIEBE UNSER LEBEN - meistens ;)

Kommentare:

  1. Klein Rumpelstilzchen ist bei uns zur Zeit auch sehr oft aktiv. Weswegen unsere Akkus zur Zeit auch sehr am Ende sind. Leider habe ich gehört, dass die "Kommando gebende Phase" erst mit etwa 4 Jahren beendet sein soll...Denn die ist bei uns gerade sehr aktiv. Und natürlich weiterhin das "Finden des eigenen Kopfes"... puh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach und dann kommt die nächste Phase ... Gewöhnen wir uns lieber daran ;)

      Durchhalten und viel Kraft, liebe Grüße von UNS!

      Löschen