Mittwoch, 7. Oktober 2015

Lottes erste Auswärts-Übernachtung steht an...

.. und Mama weiß schon jetzt, dass das eine schlaflose Nach wird... für Mama natürlich!

Über 2,5 Jahre schläft das Lottchen bei mir, mal im Beistellbettchen, mal an Papa gekuschelt aber die meiste Zeit schläft sie in meinem Arm. Und ich liebe das!
Ihr kleiner warmer Körper ganz nah bei mir, ich rieche ihren leckeren und einzigartigen Duft und lausche ihrem leisen Schnarchen.

Zum Glück schläft Lotte nun auch endlich durch. Zwei, drei Monate nach dem Abstillen war es endlich soweit und sie wachte nachts nicht mehr auf. Na ja, ab und an redet sie im Schlaf, schreckt hoch, aber sobald sie sich wieder in meine Arme legt ist alles gut und wir schlummern weiter.

Und nun fragten Lottchens Großeltern, ob die Enkeltochter nicht bei Ihnen schlafen kann, schließlich sollen Mama und Lotte-Papa auch mal einen freien Abend geniessen.

Wir waren begeistert: Ein Abend nur wir Beide? Nicht Eltern sein, sondern ein Paar? Mit Essen gehen, Kino und anschließend was Trinken gehen?

Oh ja.. klingt toll. Und ist auch wirklich mal nötig. Denn solch einen Abend haben wir seit der Schwangerschaft nicht genossen.

Natürlich wurde auch Lotte gefragt und sie rief gleich: Juchhu! Denn schließlich wohnen ihre jungen Tanten auch bei den Großeltern, die sie sooo sehr liebt und die immer mit ihr spielen und tolle Frisuren zaubern.

Und nun naht das Wochenende, an dem Lottchen bei Oma und Opa schlafen soll. Ich weiß, dass es Lotte da mehr als gut geht, sie wird verwöhnt, betüddelt und es wird sicherlich viel gekuschelt. Und schlafen kann sie da auch prima. Okay, Lotte-Papa macht sich Sorgen um die Treppe bei den Großeltern. Nun ja, da kann ein Treppengitter Abhilfe schaffen.

Aber ich, ich mache mir Sorgen um mich... zwar ist Lotte nur eine Autostunde entfernt, doch es wird sich sicherlich viel weiter weg anfühlen. Und wie soll ich ohne das leise Schnarchen einschlafen?

Ich weiß, dass es nicht nur mir so geht. Max und Rocky werden ihre "Schwester" doch ebenso vermissen. Sind sie doch schon irritiert, wenn Lotte mal für ein paar Stunden nicht bei uns ist.

Puh, ich bin gespannt wie es wird - aber das gehört schließlich auch dazu. Unsere kleine Lotte wird groß... und das rasend schnell!

Und wie war es bei euch? Wann haben eure Kinder das erste Mal woanders übernachtet?

Kommentare:

  1. Wir haben das Glück, dass wir weggehen können ohne das die Kleine überhaupt merkt, dass wir weg sind! Ein Mehrgenerationshaus macht das möglich. Die Oma wohnt mit im Haus. So wird einfach nur das Babyfon in die nächste Etage getragen und für die Kleine ändert sich rein gar nichts ;-)
    Und falls doch die Oma sie ins Bett bringen soll, klappt das bei ihr viel schneller und ruhiger als bei uns *fragendguck*.
    Allerdings sind wir auch nicht diejenigen die jede Woche abends weg gehen und Party machen - die Zeiten sind vorbei :-P
    Aber hin und wieder ist das schon ganz praktisch

    Es wird auf jedenfall für euch beide komisch sein, dass war bei uns am Anfang auch so, irgendwie hat doch was gefehlt und ist auch alles ok... Fragen und Sorgen die man dann halt immer hat und das wird auch nicht weg gehen. Man wird aber irgendwann entspannter.
    Genießt den Abend und versucht nicht zu viel darüber nach zugrübeln ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ach das klingt optimal bei euch!

    Ja unsere wilden Partynächte sind auch vorbei - wir würden wahrscheinlich eh schräg in der Disco angeguckt werden aufgrund unseres Alters *lach*

    AntwortenLöschen
  3. Ist immer komisch, wenn Mia mal bei Oma schläft (hat sie jetzt 2x gemacht), aber da hier noch ein Baby ist, ist man auch gut abgelenkt und hat trotzdem genug zu tun. ^^ Mia liebt es bei ihrer Oma und Tante zu übernachten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube auch, dass es Lotte gefällt - nur mir nicht ;)

      Löschen
  4. Wir haben unsere Tochter mit einigen Monaten gleich mal ausquartiert. Oma und Opa hats gefallen, der Kleinen auch. Seitdem schläft unsere Kleine, 2,5 Jahre auch schon mal 3 Tage auswärts. Nicht schlecht, oder? Es macht ihr wirklich nichts aus, es gibt kein Gebrüll oder Abschiedsschmerz, sie sucht uns nicht mal. Vielleicht ändert sich das auch wieder, mal gucken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lotte wird es auch nichts ausmachen - es ging ja eher um mich ;)

      Löschen
  5. Und jetzt die spannende Frage, hats geklappt? Wie war die erste Nacht außerhalb?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,

      die Übernachtung findet erst am Samstag statt ;)

      Löschen
    2. 7. Oktober.. da hab ich doch gedacht es dreht sichs ums nächste Wochenende ;)

      Löschen