Montag, 26. Juni 2017

UNSERE Lotte wurde am Meer getauft

Es war wunderschön, perfekt - genauso haben wir es uns vorgestellt:

Am 10. Juni 2017 wurde Lotte am Meer getauft. Lange haben wir auf diesen Tag gewartet ... im engsten Kreis fanden wir uns am Strand mit anderen Täuflingen und deren Begleiter nachmittags ein.

Wie schön, dass auch Lottes Freundin sie an diesem Tag spontan begleitete:


Lotte erkundete erst einmal den Strand...


Wir genossen die Zeit am Strand und Lotte spielte ausgelassen im Sand während wir auf den Beginn der Taufe warteten;



So entstanden noch einige schöne Bilder:



Und dann war es soweit:

Der Pastor hielt kurze Ansprachen,


es wurde gesungen und dann durften Lotte-Papa und ich gemeinsam mit Lottes Taufpatin Lotte zum Taufbecken begleiten.

Zuvor sollten die anwesenden Kinder mit Glasfläschchen aus dem Meer das Taufbecken auffüllen, welch ein schönes Ritual.


Lotte machte freudig mit.



Am Taufbecken kamen mir vor Rührung die Tränen, der Pastor war so persönlich und es war ein so schöner Moment.

Lotte ließ es sich auch gefallen, dass ihr drei Mal Wasser über den Kopf gegossen wurde.



Lottes Taufpatin erhielt noch einen Brief und auch wir bekamen die Unterlagen mit einer Taufurkunde.

Ein paar Bilder haben wir im Anschluß noch geschossen. Lotte in ihrem Taufkleid und mit dem Blumenkranz auf dem Haar war so zuckersüß!

Um Schuhe mussten wir uns an dem Tag keine Sorgen machen: Sie lief am Strand barfuss umher.


Ich empfand die Taufe am Meer so schön ungezwungen und frei - spontan, so wie wir eben sind.

Dann fuhren wir alle zu uns nach Hause, es gab von Lottes Großeltern eine riesige Tauftorte mit frischen Erdbeeren - die war sensationell!



Für die Tischdeko hatte ich noch zwei kleine Blumensträuße im Stil von Lottes Haarkranz bestellt.



Ich war zufrieden mit der Kaffeetafel.



Für die Kinder habe ich einen extra Tisch gedeckt,



der war schnell von den drei Mädels eingenommen ,;)



Da das Wetter so schön war, lockte es uns alle nach draußen. Lotte-Papa schmiss den Grill an und wir genossen einen sehr gemütlichen Nachmittag und Abend. Wie gut, dass unsere Gäste Salate mitbrachten, so hatten wir damit keinen Stress.



Lotte hatte zudem so viel Spaß, ihre beste Freundin begleitete sie den ganzen Tag und die kleine Tante spielte auch ausgelassen mit ihr. Sie tobten, lachten und genossen die Zeit zusammen.



Ja, es war perfekt, für uns alle ... für UNS. Ungezwungen, Lotte stand im Mittelpunkt ...

Vor Beginn der Taufe machten wir noch ein paar Fotos, die ich euch noch gern zeigen mag, weil ich Lottes Taufkleid und die Blumenkranz einfach so schön finde:


Ist der Kranz nicht schön?


Nun habe ich so lange auf diesen Tag hingefiebert - mittlerweile liegt Lottes Taufe 2 Wochen hinter uns. Und für mich bleibt dieser Tag unvergesslich und ich hoffe sehr, dass Lotte sich auch für immer daran erinnern kann...

Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder und für mich etwas völlig neues, eine Taufe am Strand.
    Ungezwungen und spaßig, eine tolle Alternative zum Gang in die Kirche, ganz ganz toll❤️

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich tolle Bilder und der Haarkranz ist wirklich zuckersüß. Den hätte meine Maus bestimmt auch gerne ;-)

    Ob Sie sich später daran erinnern kann? Wahrscheinlich wenn überhaupt nur Bruchstücke. Am Besten klappt das über Fotos. Dann haben sie die Fotos immer in ihrem Kopf und notfalls wissen sie, wo sie sie finden. Das merke ich bei meiner Maus.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, alles wirklich sehr schön. Wo bekommt man denn so einen schönen Haarkranz??? LG Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, den habe ich bei einem Blumenladen binden lassen. Liebe Grüße von UNS

      Löschen