Dienstag, 12. April 2016

*Sponsored* UNSEREN Frühjahrsputz übernimmt nun Lotte ;)

Endlich - der Frühling ist da... Die Sonne scheint!

Aber: Die schönen Sonnenstrahlen bringen es ans Licht, Staubmäuse und Hundehaare lassen sich nicht mehr verstecken.

Doch wir sind an dieser Stelle ehrlich - bei uns sieht es nie perfekt sauber aus. Mit zwei Hunden und einem Kleinkind wäre das auch ein Ding der Unmöglichkeit, oder? Und lieber verbringen wir unsere wertvolle Freizeit zusammen als Familie, als dem lästigen Staub hinterherzujagen.
Und gerade jetzt steht der Fellwechsel bei Max und Rocky an - so viel, wie die Beiden haaren müssten sie auch eigentlich langsam mal kahl sein ;)

Wie gut, dass nun aber unser Lottchen die Hausarbeit für sich entdeckt hat. Mama und Papa können ab sofort die Füße hochlegen - die lästige Hausarbeit übernimmt das Kind! Glaubt ihr nicht? Hier kommt der Beweis:

Vor ein paar Tagen bekamen wir ein Paket mit Swiffer Produkten, denn die Swiffer-Leute wissen genau, dass lästige Hundehaare besonders jetzt zum Vorschein kommen.


Lotte schnappte sich gleich den Swiffer Staubmagneten und ging auf Jagd nach den lästigen Wollmäusen:


Max beobachtete Lottchen und kontrollierte, ob sie auch alles korrekt macht ;)

Und unsere kleine Erfinderin hatte mal eine gute Methode zum einfachen Staubwischen entdeckt. Einfach vorwärts in die Schaukel und Anschwung nehmen:


Da macht sich der Haushalt doch fast von alleine!

Der Swiffer Bodenwischer wurde dann als nächstes getestet. Max und Rocky ruhten sich aus und guckten neugierig zu:


Nicht nur der Boden musste dran glauben, Tisch und Fenster schienen anscheinend auch staubig zu sein!

Und dann kam Lotte auf eine echt clevere Idee. Warum nicht gleich die Hundehaare direkt am Hund aufsammeln:


Das war natürlich nur ein Scherz ;)

Bei dem ganzen Staub und Schmutz fragt man sich sicherlich, ob Hunde nicht viel Arbeit bedeuten.

Nie haben wir in Frage gestellt Hunde zu haben. Klar, es ist nie steril sauber bei uns.
Auf dem Boden sieht man meist schon gleich nach dem Wischen einen Pfotenabdruck, auf der Couch sind immer Hundehaare, auch wenn wir noch so viel saugen...

Aber wir lieben unsere beiden Fellnasen. Und besonders Lotte hat ihre Hunde soooo lieb.
Mein Herz geht regelmäßig auf, wenn ich die drei zusammen sehe. Oder Lotte beim Mittagsschlaf schnarchend mit Max kuschelt. Ein Hund ist immer bei ihr - beschützt sie, schleckt sie ab, Lottes Lachen ist dann einzigartig, laut, glücklich.

Da nehmen wir so ein bisschen Dreck gern in Kauf. Und wie gut, dass es schöne Haushaltshelfer, wie die Swiffer-Sachen gibt, laut Hersteller-Angaben nimmt Swiffer drei Mal mehr Staub als ein Besen auf. Da kann man easy mal zwischendurch ein wenig Staub eliminieren ;)

Also ihr Lieben, falls ihr hin- und hergerissen seid auch einen Hund bei euch aufzunehmen: Es ist immer eine Bereicherung! Und besonders für Kinder sind Haustiere echte Kumpels...

Anmerkung: Dieser Beitrag wird von Swiffer unterstützt - spiegelt aber zu jederzeit unsere persönliche Meinung wider.

Kommentare:

  1. Wir haben auch den Bodenwischer von Swiffer - ganz ohne Hunde. Bei Laminat ist das echt eine super Lösung den Boden rein zu bekommen.

    AntwortenLöschen