Montag, 11. Januar 2016

Lotte kann - Teil 11

Lotte wird im Februar nun schon 3, da wird es doch dringend Zeit, dass wir einmal ein Update von "Lotte kann" schreiben!

Lotte kann:
- schon ganz toll sprechen, sie überrascht uns immer wieder mit flüssig gesprochenen Sätzen, doch gibt es dann wieder Tage wo sie in ein Nuscheln verfällt.

- bis 12 zählen. Ab und an vergisst sie dabei auch gern mal eine Zahl, aber von Tag zu Tag wird es besser

- auch schon ein wenig rechnen. Hat sie zwei Kekse und isst einen, dann weiß sie, dass sie nur noch einen übrig hat.

- wie eine kleine Ballerina durch das Wohnzimmer wirbeln, die Arme über den Kopf gestreckt und auf die Zehenspitzen gestellt. Sehr gekonnt :D Ob wir sie mal zum Ballet anmelden sollen?!

- unwahrscheinlich viele Lieder mitsingen. Das muss an der Krippe liegen, dort wird viel gesungen. Besonders niedlich sind ihre eigenen kompinierten Lieder, die auf der Melodie "Bruder Jakob" basieren.

- sich ganz prima selbst beschäftigen. Mittlerweile ist sie zu einer echten Puppenmama geworden. Sie spielt stundenlang mit ihren Puppen oder mit dem neuen Playmobil-Haus. Sehr niedlich: Sie verstellt dabei auch die Stimme und macht entweder ein Baby oder die Mutter nach.

- schon ganz viel im Haushalt mithelfen. Sie ist immer wieder daran interessiert, wenn wir Wäsche zusammenlegen oder kochen. Stolz trägt sie dann zum Beispiel die Wäsche in ihr Zimmer und sagt "Ich helfe gern". Na hoffen wir, dass das noch laaaang anhält ;)

- sich selbst die Zähne putzen. Und wir lassen Sie auch, nur zum Schluss putzen wir dann noch einmal gründlich nach.

- sich an und ausziehen. Auch bei ihren Puppen wwechselt sie ständig die Outfits.

- ihren Willen durchsetzen... und das auch lautstark. Bekommt sie einmal ihren Willen nicht, geht sie trotzig mit gesenktem Kopf in ihr Zimmer. Wir haben es sogar schon erlebt, dass sie sich auf den Boden schmiss und wild mit den Armen und Beinen stampfte. Ist das der Beginn der Trotzphase? Noch hält es sich in Grenzen.

- unwahrscheinlich viel kuscheln und Küsse verteilen. Sie liebt körperliche Nähe und sucht diese immer wieder bei mir. Darum:

- immer noch nicht in ihrem eigenen Bett schlafen. Wenn wir anbieten, dass sie ja auch mal in ihrem Zimmer übernachten kann, sagt Lottchen: "Aber da bin ich doch ganz allein". Ja, da hat sie recht. Ich mag auch nicht gern alleine schlafen. Also schläft sie weiterhin in meinem Arm ein und ich liebe es...

- Max und Rocky durchs Haus und den Garten scheuchen, aber auch liebevoll mit den Beiden kuscheln. Manchmal erdrückt sie die Hunde ein wenig mit ihren Zuwendungen, da müssen wir dann einschreiten und ihr sagen, dass sie sanft sein muss.

- ein echtes Mädchen sein, ob Nagellack, Kosmetik oder rosa Kleider... Lotte mag sich gerne schick machen.

- wild wie ein Junge umher springen und verrückte Sachen machen... nur vor Höhe hat sie etwas Angst. Ach ja, Fußball mag sie sehr gern spielen. Uns würde es freuen, wenn sie mal Fußballerin würde :D

- leider immer noch nicht ohne Windel auskommen. Dazu bald ein eigener Blogpost.

- Zusammenhänge schon toll erkennen und verblüfft und immer wieder damit.

- ihren Babys abends Gute-Nacht-Geschichten vorlesen, die alle mit "Es war einmal" beginnen  und dann nach einem Satz meist wieder beendet sind...

- mit ihrem Wischmob durch das Haus sausen, vorher muss im Bibi Blocksberg-Stil aber der Hexspruch "Ene mene Kartoffelbrei" und ein "Hex Hex" erfolgen. Die kleinen Finger werden dann auch ganz wie beim Vorbild geschwungen.

- schon toll malen, Kreise, angedeutete Gesichter und ein Tannebaum bekommt sie prima hin. Ihre Kunstwerke müssen dann mit einem Klebestreifen an die Wohnzimmertür aufgehangen werden.

- natürlich alleine essen und trinken. Auch schneiden geht super und Brote schmieren.

- am liebsten ohne Schuhe und Socken im Haus rumrennen, da ist sie wie die Mama...

- ganz viel schaukeln. Das mag sie sehr. Wie gut, dass wir zwei Indoor-Schaukelmöglichkeiten haben.

- Tisch decken und selbst abräumen, das haben wir sicherlich auch der Krippe zu verdanken!

- unwahrscheinlich sozial sein. Sie kümmert sich gern um Babys beim Einkaufen und fragt besorgt, wenn sie mal weinen.

- nicht so gut teilen. Aber das wird immer besser.

- telefonieren. Wenn Mama unterwegs ist, ruft sie an und wir unterhalten uns.

- schon Größe 98 /104 tragen und wächst da auch so langsam raus. Schuhgröße 25 haben wir nun auch erreicht.

- süße Frisuren tragen. Ihre Haare wachsen und wachsen und sind immer noch schön lockig, nur werden sie nun etwas dunkler.

- bastelen und mit der Schere gut umgehen - Bilder werden so meist zerstört ;) Auch werden gern Sticker auf ihre Kunstwerke verteilt...

- Lotte-Papa beim Möbelaufbau helfen. Sehr süß, wenn die Beiden ihre Köpfe zusammen stecken und schrauben!

- bestimmt noch so viel mehr und lernt in kurzer Zeit auch immer wieder was dazu.

Wir sind stolz auf dich, unser kleines großes Mädchen!!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen