Dienstag, 21. Juli 2015

[Gastbloggerin Nix] Fingerbilder für die Kleinsten



Kinder lieben Farben, genau wie ich.

Zum Vatertag wollte ich ein Geschenk für den Papa, den meine Tochter selber machen konnte und so kam ich auf die Idee, mit Fingerfarben und ein wenig Hilfe von mir, sie selbst etwas machen zu lassen.






Du brauchst:
  • Blatt Papier in weiß (Format steht dir frei)
  • Ein größeres Blatt Papier oder Bastelkarton, in grau
  • Fingerfarben
  • Einen mittelgroßen Pinsel
  • Schürze (altes Hemd als Kleidungsschutz fürs Kind)
  • Lappen und Wasser zum Saubermachen der Hände zwischendurch

Mit dem Pinsel malst du erstmal einen blauen Hintergrund für den Himmel und lässt es gut trocknen.

Nun malst du am unteren Rand eine Wiese hin, also grün und lässt es trocknen.

Danach nimmst du braune Farbe (kann man auch mischen indem du rot und grün mischst) und malst einen Baumstamm. Wieder lässt du das Bild gut trocknen.

Jetzt kommt dein Kind ins Spiel.
Als erstes wird mit grüner Farbe eine große Blätterkrone über dem Stamm getupft. Einfach alle vier Finger einer Hand in die Farbe tunken und drauf los tupfen, bei kleinen Kindern kann man da ein wenig dirigieren, damit der Baum formschön bleibt.

Dann kommen Wolken, Blumen, Sonne und rote Äpfel dran. Alles Formen, die man super mit einem Finger tupfen und schmieren kann.

Wenn das Bild gut durchgetrocknet ist klebst du es auf das graue Blatt Papier, so hat das Bild einen tollen Passepartout, den du selber gemacht hast.


Unten im grauen Feld kannst du den Namen des Bildes und des kleinen Künstlers schreiben oder mit einem kleinen Etikett hinkleben, dann wirkt es wie aus einer Ausstellung.

Anschliessend kannst du es in einen (schwarzen?) Bilderrahmen stecken, dann sieht es sehr edel aus. Ich habe einen Bilderrahmen von Ikea benutzt, aus der Ribba Serie.

Für wildere Kinder, die lieber expressionistisch malen kann du auch deinem Kind die Farbauswahl und Anbringung der Farbe selbst überlassen und schauen, was dabei herauskommt.



Mit ein wenig Fantasie hat man dann ganz tolle Bilder. Diese sehen auch toll aus in einem Bilderrahmen, noch besser mit einem Passepartout im Rahmen.

Viel Spaß beim Nachmalen. ♡

Kommentare:

  1. Puh, ist ja wahnsinnig innovativ, mit Fingerfarbe zu malen....Wo sind die tollen Lotte-Posts hin;-(?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym, deinen Kommentar finden wir nicht angemessen. Es gibt eine ausführliche Erklärung warum wir diesen Weg .

      Nach solchen Kommentaren wie von dir, macht das Bloggen keinen Spaß mehr. Zumal es ein Hobby von uns allen ist.

      Löschen
    2. Entschuldigt bitte, da hab ich wohl nicht richtig darüber nachgedacht vor dem Posten. Ich bin einfach traurig, dass es nicht mehr viel vom kleinen "Uns" gibt, mochte eure Berichte und Fotostrecken immer so gerne! Aber ich versteh die Gründe schon.....Nochmal sorry und ihr könnt meinen Kommentar gerne löschen.

      Löschen
    3. Hallo Anonym, für dich mag es vielleicht nicht innovativ sein, das respektiere ich, jeder hat schließlich eine andere Meinung. Ich jedoch finde das Ergebnis für eine knapp 1,5 Jährige ziemlich toll. Es geht um Ideen, die man mit den Kleinsten machen kann, wenn du da mehr Innovation suchst, bist du bei meinen Blogposts falsch, denn ich möchte ihnen Spaß an der Kunst geben und sie nicht zwingen super Gemälde zu malen, um Erwachsene zu beeindrucken. Sorry.

      Löschen
  2. Hallo liebes "UNS",

    Also ich finde die Idee toll! Auch wenn die zweite Idee vielleicht unmittelbar auf der Hand liegt, wenn man an Fingermalfarben denkt. Aber auf die Idee mit dem schönen Baum wäre ich von alleine nie gekommen!
    Macht weiter so, lasst euch durch solche Kommentare bitte nicht von Schreiben abbringen! :)
    Wenn einem die Idee nicht zusagt, muss man ja auch nicht kommentieren ;)

    Liebe Grüße,
    Marlene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Marlene. Das zweite Bild hat sie als Ausgleich gematscht, nachdem sie beim wrsten Bild so konzentriert malen musste. Da ging es jetzt auch eher um den Rahmen, dass man mit dem Passepartout ganz viel machen kann und selbst Gematsche richtig toll in Szene gesetzt wird. :)

      Löschen
  3. Ich finde, dass Anonym gar nicht mal so Unrecht hat. Es doch genau das - hier geht es kaum noch um das Aufwachsen von Lotte.
    Dieser Blog wird immer unpersönlicher - man versteht die Gründe, warum nicht mehr so viel Zeit da ist, um zu bloggen. Aber wenn es doch ein Hobby ist, wie ihr ja oben betont habt, dann hat man eben weniger Zeit, um etwas zu schreiben. Bevor ich hier etwas über "fremde" Kinder lese (zu denen man überhaupt keinen Bezug hat, da man nicht die komplette Wachstumsphase miterlebt hat, so wie bei euch), oder Basteltipps (wobei ich die Fingerfarben und auch die Bilder toll finde!), warte ich doch lieber auch mal zwei Wochen, bis wieder die Zeit da ist, um etwas Persönliches zu schreiben.
    Es entsteht hier nur noch der Eindruck, dass auf Teufel komm raus etwas gepostet werden soll, damit die ganzen Leser bei der Stange gehalten werden. Je mehr Leser, desto mehr Werbe - und Testgeschenke.
    Vermutlich bin ich nun auch nicht "angemessen". Aber ich denke, dass man sich auch mal Kritik anhören kann, wenn man öffentlich etwas schreibt. Denn Lob wird ja auch gerne angenommen.
    Ich wünsche euch noch viel Freude an eurem Kind, werde dem Blog nun allerdings den Rücken kehren, da es für mich nicht mehr interessant ist. Aber das steht ja auch jedem frei.

    Viele Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bravo, du hast es erkannt. Genau für ein Werbegeschenk im Wert für 15€ opfere ich gern 6 Stunden meiner Freizeit mit Fotografie, Bildbearbeitung und Schreiben ...

      Das war Ironie!

      Viel Spaß wünsche ich dir bei den anderen Blogs :)

      PS: Kritik ist erlaubt, schade, dass man sich aber erst jetzt meldet, obwohl man doch so Lotte-Fan ist, da hätte man vielleicht auch mal einen netten Kommentar die Jahre hinterlassen können.

      Löschen
    2. Bravo, du hast es erkannt. Genau für ein Werbegeschenk im Wert für 15€ opfere ich gern 6 Stunden meiner Freizeit mit Fotografie, Bildbearbeitung und Schreiben ...

      Das war Ironie!

      Viel Spaß wünsche ich dir bei den anderen Blogs :)

      PS: Kritik ist erlaubt, schade, dass man sich aber erst jetzt meldet, obwohl man doch so Lotte-Fan ist, da hätte man vielleicht auch mal einen netten Kommentar die Jahre hinterlassen können.

      Löschen