Montag, 22. September 2014

UNSERE kleine Bildergeschichte: Lotte und ihr neues Laufrad

Erinnert ihr euch? Lotte bekam bei der letzten Shoppingtour mit Oma & Opa ihr erstes Laufrad inklusive Helm. HIER geht es zum Blogbeitrag...

Immer wieder haben wir seit dem Lottchen auf ihr Laufrad gesetzt, so wirklich toll fand sie das nicht. Zudem mochte sie anfangs den Helm auch so gar nicht. Hysterisches Schreien war dann meist angesagt. Hatten wir da etwa einen Fehlkauf getätigt, bzw. die Großeltern?
Anfang September bekamen wir Besuch aus der Heimat, die beste Freundin mit Familie besuchte UNS. Nachdem wir gemeinsam lecker Gegrilltes verputzten, hatte meine Freundin die Idee, dass ihre Tochter (7 Monate älter als Lotte) unserer Kleinen einfach das Laufradfahren vormachen könne.

Somit ging es raus auf die Straße. Zum Glück wohnen wir in einem Neubaugebiet wo wir ungehindert üben können.

Schnell das Laufrad von der kleinen N. aus dem Auto geholt, sie konnte es kaum erwarten!


Schwupps, saß sie drauf...Lotte guckte noch etwas skeptisch!


Lotte wollte partout nicht auf ihr Rad ... Es wurde mit Engelszungen auf sie eingeredet...


Immer noch respektvollen Abstand!


Und dann, zack, setzten wir sie auf das Laufrad...  Seht ihr ganz hinten die kleine N.? Die raste und sauste munter auf der Straße umher.


So übel fand Lottchen es dann auf ihrem Rad doch nicht:


Ein wenig wackelig war es aber dann noch etwas... also lieber festhalten...


Die Papas schauten aus dem Garten zu! Leider fand Lottchen die Zuschauer spannender als ihr Rad ;)


Das Laufrad war vergessen, dann kam aber die süße N. und animierte das Lottchen wieder zum Fahren:


Ist das nicht süß? Sie nahm Lotte an die Hand!


Und wieder wollten wir die kleine Raupe überreden...
 

Kleine N. nahm sich dann dem Lottchen an und führte sie zu ihrem Rad! Wie niedlich!!!


Das fand Lotte auch total toll, der Sattel bei dem Rad von N. ist auch etwas länger, so hatte unsere Maus etwas mehr Halt.


Doch trotzdem wich meine Freundin nicht von Lottchens Seite... so lieb!


Derweil vergnügte sich N. mit Lottes Rad... Und sauste wieder hin und her...


Mittlerweile hat Lotte ihre Scheu vor dem Helm abgelegt, sie zieht ihn nun auch freiwillig an, da wir ihn auch im Fahrradanhänger nutzen. Ebenfalls steigt sie nun regelmäßig auf das Laufrad, bei UNS im Garten klappt es schon super. Wir sind zuversichtlich, dass sie bald ebenso schnell wie die kleine N. hier umherrast ;)

Wann hatten eure kleinen denn das erste Laufrad? Hatten sie auch erst Scheu davor? Wir sind gespannt, welche Erfahrungen ihr gemacht habt!

Kommentare:

  1. Unsere bekam ihr Laufrad mit 2 Jahren und es stand 1 ganzes Jahr in der Ecke, weil sie sich geweigert hat, es auch nur zu probieren:(
    Und schwupp, kurz vor ihrem 3 Geburtstag stieg sie auf und wollte garnicht mehr runter:)
    Mittlerweile war uns das Puky aber zu klein für sie, also nochmal eine Nummer größer gekauft und nun fährt sie täglich zur Kita damit!
    Das wird schon, eure Lotte ist ja noch relativ klein, irgendwann macht es "klick" im Kopf, dann rast sie alle Berge runter und du stehst zitternd daneben:)

    lieben Gruß und eine schöne Woche für euch!
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach, stimmt, das zitternd daneben ist jetzt schon an der Tagesordnung ;)

      Danke dir und liebe Grüße zurück!

      Löschen
  2. Süß macht sie das .... aber vielleicht braucht es auch einfach noch ein bisschen Zeit!

    Großkind war 2 Jahre und 2 Monate, als er sein bekam (das gleiche wie N.), fürs kleine Puky war er zu groß, fürs Große noch zu klein, Das Kettler ist aber auch genial. Er setzte sich drauf und düste los.

    Minikind war noch keine zwei Jahre, als sein Beine dann lang genug fürs Kettler waren und düste dann damit rum... mittlerweile macht er nur noch Blödsinn... Beine hoch und nach vorn etc. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ha, da würde ich aber dezentes Herzklopgen bekommen: Beine hoch... Aber vielleicht wird man irgendwann entspannter ;)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Hallo,
    wir wollten unserem Zwerg zum 2ten Geburtstag eigentlich ein Laufrad schenken, aber nachdem wir diverse in Spielzeugläden probiert hatten und er immer regelrecht davon weglief und partout nicht dazu zu bewegen war sich raufzusetzen, haben wir uns stattdessen für andere Geschenke entschieden ;-)
    Ich gebe ja die Hoffnung nicht auf, das er es doch noch irgendwann für sich entdeckt. Aber zurzeit hat er noch zu großen Respekt davor und fährt lieber Bobbycar oder lässt sich auf seinem Dreirad herumschieben ;-)
    Liebe Grüße
    Fiona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach, das Wegrennen kenne ich ;) Obwohl Lottchen im Fahrradladen fleißig damit rumlief ;)

      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  4. hihihhi meine Motte und deine Lotte können also absofort in Partnerlook gehen! :D Wir haben doch den selben Helm und hatten zeitweise Paulis grünes Laufrad. Nun kommt die Woche unser eigenes ebenso in Pink! :D LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Hi, ja hatte ich auch schon gesehen. :D

      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  5. So genau weiß ich das Alter gar nicht mehr (böse zwiefach Mama) aber ich meine so mit 1,5 Jahren und wie immer fand sie es erst total toll und dann war es ein paar Monate total abgeschrieben. Mittlerweile düst sie abwechselnd mit Laufrad oder Fahrrad durch die Gegend, die Anschaffung lohnt sich also für längere Zeit!

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen