Montag, 3. September 2012

Eine große Entscheidung - Das Kinderzimmer

Schon lange beschäftigen wir uns mit dem Thema, wie das zukünftige Kinderzimmer eingerichtet und gestaltet werden soll. Als IKEA-Fans ( na ja, fast schon Junkies...) war unser erster Gedanke: Wir kaufen natürlich beim Schweden die Möbel für unser kleines "Uns".
Der erste Besuch nach unserem Entschluß war sehr enttäuschend, da gerade zu dem Zeitpunkt die Kinderabteilung umgebaut wurde.
Nun denn, im Internet konnten wir ja trotzdem recherchieren. Aber so richtig glücklich waren wir mit dem Angebot nicht. Auch wenn ich ein großer Online-Shopper bin, kann ich Möbel nicht ungesehen im Netz bestellen.
So machten wir uns also auf, um diversen Möbelhäusern in der Umgebung einen Besuch abzustatten, auch wenn wir immer gesagt haben, dass wir nie ein Komplett-Kinderzimmer kaufen wollen. Doch sahen wir bei unserem Kinderwagenkauf bei Babyone ein wirklich schönes Zimmer zu einem anständigen Preis, welches auch noch für ein etwas größeres Kind adäquat wäre. Dieses Zimmer hatten wir bei unseren Besuchen in den Möbelhäusern allerdings immer im Hinterkopf und kein anderes konnte dem gerecht werden. Somit fuhren wir erneut zu Babyone, um uns die besagten Möbel genauer anzuschauen.
Hier einmal ein Eindruck:
Roba Kinderzimmer "Emma". Bildquelle: Babyone.de

Wir nahmen allerdings an, dass bei dem Angebot für 699€ auch das ausgestellte Regal und das Board über dem Wickeltisch enthalten sind. Leider war dies ein Irrtum und man hätte dies noch extra bezahlen müssen, allein das Regal kostet ca. 150€. Somit war ich mir sehr unsicher, ob wir uns wirklich für das Zimmer entscheiden wollen.

Roba Kinderzimmermöbel bekommt man auch hier bei Babywalz -
Ähnliches Kinderzimmer von Amazon



Ein paar Tage später fuhren wir mit Freunden dann doch noch einmal zum Schweden. Und siehe da, wir konnten uns recht leicht für Möbel entscheiden, Möbel aus der "Hemnes" Serie: Vorteil, hier kann man auch Möbel wählen, die nicht aus der Babyabteilung stammen.

Gestern bekamen wir dann noch eine Überraschung von meinen Schwiegereltern:


Auf der Rückseite versteckte sich dann etwas "Kleingeld" für das zukünftige Kinderzimmer ;)


Und diese Stücke sollen es nun werden:
Kleiderschrank
Bildquelle: Ikea.de








Passender Aufsatz








Babybettchen "Gulliver"


*Enthält Affiliate-Links







Kommentare:

  1. Wir haben auch die Hemnes-Serie, also den Kleiderschrank + Kommode mit Wickelaufsatz, ein großes Sideboard und dann aber das passende babybett und selbst nach über 2 Jahren würde ich das immer wieder kaufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist gut zu hören! Ich glaube, dass es mittlerweile aber kein passendes Babybett mehr dazu gibt, oder?

      Löschen