Sonntag, 30. September 2012

Hilfe, wir werden spießig - Unsere Familienkutsche ist da!

Wie ich vor einiger Zeit HIER berichtet habe, waren wir auf der Suche nach einem neuen Auto.
Der Dacia Lodgy ging uns hierbei nicht aus dem Kopf. Zwar schauten wir im Netz nach Alternativen, aber der große Kofferraum und das allgemeine Platzangebot des Lodgys konnte keiner überbieten. Zudem ist der Preis für einen Neuwagen einfach unschlagbar. Besonders interessant war auch eine Sonderfinanzierugn, die allerdings nur für im September erst zugelassene Dacias galt.

Am letzten Samstag bekamen wir dann den Anruf, dass ein Lodgy eingetroffen wäre, der unseren Anforderungen entsprach. Trotz anfänglicher Begeisterung gegenüber eines Diesel-Fahrzeuges erkannten wir nach ausgiebigem Rechnen, dass sich für uns doch ein Benziner besser rechnet. An die Farbe hatten wir nur den Wunsch, dass es weiß, schwarz oder kometengrau sein sollte. Ich war begeistert, dass unser neues Auto die letztgenannte Farbe hat.

Gleich am Montag fuhren wir zum Autohaus unseres Vertrauens, begutachten das gute Stück und kauften es auch sogleich. Doch mussten wir mit der Übergabe noch etwas warten, da der Brief noch nicht da war. Die ganze Woche über waren wir hibbelig und konnten es kaum erwarten, das Auto am Freitag dann endlich in Besitz zu nehmen.


Unsere erste Fahrt bestätigte, dass wir die richtige Entscheidung bei diesem Autokauf getroffen haben. Gestern schnappten wir uns dann auch gleich unsere zwei besten Freundinnen und fuhren zum schwedischen Möbelhaus, allerdings ohne etwas erstanden zu haben, nur die Bäuche schlugen wir uns voll.

Ansonsten ist nicht allzu viel passiert. Am Donnerstag hatte ich meine zweite Yoga-Stunde, die etwas anstrengender war. Dies rührt evtl. auch daher, dass ich seit Donnerstag leichte Übungswehen verspüre, die etwas anstrengend sind. Auch rumort unsere Kleine so sehr, dass eine leichte Übelkeit oder allgemeines Unwohlsein auftritt. Gegen das immer stärker werdende Sodbrennen hilft leider derzeit auch kein Rennie mehr, so dass ich nun auf Gaviscon umgestiegen bin, doch ist es eine starke Überwindung das seltsame Gel einzunehmen. Aber wenigstens hilft es.

Am kommenden Montag heißt es "Daumen drücken", da wir einen Termin zur Feindiagnostik haben. Hierbei werden alle Organe des Kindes begutachtet. Wir hoffen sehr, dass alles mit unserem kleinen "Uns" in Ordnung ist. Zudem habe ich mir sagen lassen, dass wohl auch bei dieser Untersuchung das Geschlecht des Kindes eindeutig bestimmt werden kann. Aufgrund der ganzen Shopping-Ausbeute der letzten Male, wäre es gut, wenn es bei einem Mädchen bleiben würde ;)

Kommentare:

  1. Glückwunsch zum neuen Auto! :-)

    Und viiiel Spaß am Montag! Der Feindiagnostik-Termin bei uns war toll. Da kann man sooo viel sehen von dem kleinen Wunder im Bauch!!! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!

      Ja, auf der einen Seite freuen wir uns auch, die Kleine ausgiebig betrachten zu dürfen. Aber in der Schwangerschaft ist man ja sooo ängstlich ;) Aber du hast recht mit "Wunder im Bauch"!
      Liebe Grüße!

      Löschen