Sonntag, 2. Dezember 2012

Ich bin platt...

... ein spannendes und tolles Wochenende liegt hinter uns!

An diesem Wochenende fand der lang ersehnte Geburtsvorbereitungskurs statt. Es handelte sich hierbei um einen Paarkurs, bedeutet, dass auch die Männer mit durften. Ich hatte erst meine Zweifel, ob ich mich dann so wohl fühle und wirklich intime Fragen stellen konnte. Aber unsere kleine Truppe von drei werdenden Eltern war schon nach kurzer Zeit so kommunikativ und lustig drauf, dass diese Bedenken schnell verflogen waren.

Am gestrigen Tag hatten wir acht Stunden, dort ging es hauptsächlich um die Zeit vor der Geburt. Also was sind die ersten Anzeichen einer nahenden Geburt, was gehört in die Kliniktasche und ein Besuch des Kreißsaals stand an.
Ich muss sagen, dass mir hierbei sehr viele Ängste genommen wurden und ich einfach meinen Kopf ausschalten muss, wenn es soweit ist und ich mich auf meinen Körper verlasse. Na ja und auf die Hebamme...

Mittags ging es zum Italiener... LECKER!

Meine Hebamme verköstigte uns aber auch noch zusätzlich mit selbstgebackenen Keksen und wir konnten uns Tee zubereiten.

Heute ging es dann ins "Eingemachte": Die Geburt war Hauptthema, besonders was eigentlich das Kind in den unterschiedlichen Phasen der Geburt macht und wie man es unterstützen kann. Super interessant!

Dann kamen wir zum Thema Stillen und Tragen. Schon lange war uns klar, dass wir gern unser kleines "Uns" tragen und wenig im Kinderwagen rumfahren wollen, besonders mit den Hunden ist das einfach komfortabler. Allerdings kam für uns kein klassisches Tragetuch in Frage, wir wollten lieber eine Manduca. Nun überzeugte uns aber die Hebamme, dass das Tuch einfach unschlagbar sei und das Kind da auch nachts drin schlafen kann und superpraktisch ist. Somit werden wir uns also ein Tuch anschaffen, aber auch auf die Manduca nicht verzichten.
Auch das Pucken wurde angesprochen. Damit habe ich mich eh schon auseinander gesetzt und durch die Argumente der Hebamme bin ich davon überzeugt. Nun muss ich mich nur noch auf die Suche nach einem Pucktuch machen.

Ein ganz tolles Thema heute war "Entspannung". Wir machten eine Phantasiereise ins Innere und lagen seitlich mit geschlossen Augen. Das tat mir sehr gut. Ebenso angenehm war die Massage meines Mannes, die er mir geben musste während ich über einem Gymnastikball hing. Dies führte dazu, dass ich soeben einen Gymnastikball im Internet geordert habe ;)

Mittags dann auch wieder zum Italiener.
Leider waren heute weniger Stunden vorgesehen. Ein wenig traurig bin ich schon, dass der Kurs vorbei ist, es hat total Spaß gemacht. Zudem tat es gut, dass man seine Ängste und Fragen loswerden konnte. Auch mein Mann stellte fleißig Fragen und wir sind uns einig, dass die Geburt und das Leben mit einem Kind wieder ein Stückchen realer geworden ist.
Allerdings tat mir das lange Sitzen auf den Matten, auch wenn wir Stillkissen und Gymnastikbälle hatten, nicht wirklich gut. Mein Po und Rücken schmerzten schon sehr. Und meine Beine und Füße sind dank des Wassers um das Doppelte angeschwollen. Ich muss unbedingt mal meine Frauenärztin nach Kompressionsstrümpfen fragen.

Ach ja, der 1. Advent ist heute ja auch noch! Heute Nachmittag Zuhause angekommen, haben wir uns erst die Hunde geschnappt und sind spazieren gegangen, das tat sehr gut. Anschließend haben wir uns auf die Couch geschmissen und die erste Kerze des Adventskranzes angezündet.
Für meinen Mann gab es dann noch Glühwein und ich genehmigte mir den Rotbäckchen Wintersaft, den ich von Schwiegermama bekommen habe.


An diesem Wochenende durften die ersten Geschenke des Adventskalenders geöffnet werden. Mein Mann bekam einen HSV Adventskalender (nun dürft ihr raten für wen sein Fußballherz schlägt ;) und ich bekam eine Umstandslegging. Wir beide waren sehr zufrieden mit den ersten Geschenken!



Am Freitag ging es zur Überraschungsparty anlässlich des 30. Geburtstages meiner Schwägerin. Vorher schoßen wir noch fleißig Bauchfotos, die ich euch nicht enthalten möchte. Natürlich zeige ich euch nicht alle, nur eine kleine Auswahl.



Wie ihr seht, diesmal war echt viel los bei uns! Somit werde ich bestimmt heute auch nicht mehr allzu lange wach sein und seelig schlummern.

Euch allen noch einen schönen Advent!!!

Kommentare:

  1. Das glaub ich dir, dass du platt bist!
    Unser Geburtsvorbereitungskurs war auf 7 Wochen verteilt und ich war nach den 2 Stunden wöchentlich schon immer k.o.. Aber ich fand ihn auch super und sehr hilfreich! ;-)

    Schöner Adventskranz und toller Bauch! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Obwohl ich so platt bin, bin ich auch wirklich traurig, dass es nun vorbei ist.

      Und danke dir!

      Löschen
  2. Wenn dich vielleicht ein Hybrid aus Trage und Tuch interessiert, kann ich dir die emeibaby Trage sehr empfehlen! Alle Vorteile eines Tuch, aber deutlich angenehmer zum anlegen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke dir für den Tipp! Ich werde mal recherchieren. Das klingt echt super.

      Löschen
  3. Hallo,
    schöner Blog. Hier bleibe ich.
    Vor allem lässt es meine Schwangerschaft wieder "aufleben" die bei mir noch nicht ganz so lang her ist.

    Ich kann dir prima den BONDOLINO von Hoppediz empfehlen. ;)
    Hab auf meinem Blog auch einen kleinen Post darüber.

    Lg
    Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir für die lieben Worte!

      Kann man den Bondolino schon ab dem ersten Tag verwenden?

      Noch ganz viel Spaß auf meinem Blog,
      liebe Grüße Sasila

      Löschen
    2. Ja kann man, der hat schon gleich den "Neugeborenen Einsatz" mit dabei. Schau doch einfach mal auf der Seite von Hoppediz, da ist das noch genauer beschrieben. ;)

      Löschen
    3. Super, danke dir!

      Klingt super. Ich werde mal recherchieren.

      Löschen