Montag, 13. Januar 2014

Lotte kann - Teil 6

Es ist mal wieder an der Zeit um Lottes Fortschritte zu dokumentieren ;)

Lotte kann:
  • wie ein Wirbelwind durch unser Haus krabbeln. Gerade hat man sie noch in der Küche lachen gehört, rums poltert es schon im Schlafzimmer und Mamas Schminke wurde runtergeschmissen
  • schon einge Zeit ohne Festhalten stehen...
  • Laufen mit ihrem tollen Puppenwagen, an der Hand klappt es noch sehr wackelig und sie ist da allgemein ein kleiner Angsthase. Am liebsten läuft sie an der Couch oder an unserer TV-Bank entlang
  • wirklich bald Steak essen: Letzte Woche brach der obere rechte Schneidezahn durch
  • schon toll bei uns mitessen, Brei wird ihr langsam zu langweilig. Nudeln werden genüsslich "gezurzelt" 
  • flirten wie eine Weltmeisterin! Bei unseren Shopping-Ausflügen schaut sie fröhlich aus der Manduca heraus ... wenn wir in Cafés einkehren winkt sie munter vom  Hochstuhl. Und das Schöne, die Leute winken zurück ... noch so grummelig dreinblickende Leute können urplötzlich lächeln :D
  • Knutschis verteilen... ziemlich feuchte. Und lacht dann darüber
  • es nicht ertragen, wenn man ihr das gerade erbeutete "Spielzeug" (Mamas Wimperntusche, das runtergefallene Messer) wieder wegnehmen will. Sie zieht dann eine Schippe und versucht zu weinen... Kleine Schauspielerin ;)
  • endlich wieder zu einer vernünftigen Uhrzeit schlafen. Meist ist sie spätestens um 20 Uhr im Land der Träume... Allerdings hat sie nachts sehr viel Hunger und die Stillpausen sind daher wieder etwas länger
  • sich genüsslich an die Hunde kuscheln. Immer wieder wandert das kleine Köpfchen auf das Hundefell, Rocky findet es super, Max ist das nicht ganz geheuer und verzieht sich.
  • noch nicht begreifen, dass sie die Knochen von Max & Rocky nicht als Spielzeug mißbrauchen darf. Auch die Hundekörbe sind noch super Spielplätze. Zwar stört es die Hunde nicht, aber wir trainieren hier ganz klare Grenzen.
  • schon einige bewusste Worte sagen: "Ei" = Hund, "Nom Nom" oder "Jam Jam" = Essen, Papa und Mama ... Auch dreht sie ihr Köpfchen wenn wir "Lotte" rufen
  • unfallfrei von der Couch klettern. Wir haben ihr beigebracht das Sofa rückwärts runterzusteigen. Unser Bett ist allerdings sooo hoch, dass dies noch nicht optimal klappt. Und alleine würden wir sie da auch nie drauf lassen (auf der Couch natürlich auch nicht).
  • die ersten Zentimeter ganz alleine auf dem Bobby Car vorankommen
  • herzlich lachen, wenn ich sie durchkitzle
  •  ... uns jeden Tag zu den glücklichsten Menschen auf der Welt machen! Ein Lachen, ein Kuss, ein sanftes Streicheln... mehr brauchen wir nicht

Kommentare:

  1. Süße Lotte <3 ich liebe eure Lotte-Hunde-Fotos ;)

    AntwortenLöschen
  2. <3 Hach. Das klingt immer so wundervoll enspannt bei euch :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meist ist es auch so... ich hoffe, dass es so bleibt ;)

      Löschen
  3. Liebe Familie "Uns",

    jetzt hatte ich bereits einen so schönen Kommentar geschrieben und dann verschwindet er einfach im digitalen Nirgendwo. Also auf ein Neues;)
    Ich bin seit meiner Schwangerschaft eine treue, jedoch stille Mitleserin und bin ganz froh, aus Eurem alltäglichen Leben zu erfahren. Gerade die ganz persönlichen Einträge und Berichte vom Leben mit Baby, miteinander und den Hunden sind wunderbar und zeigen, wie es anderen kleinen Familien so ergeht. Das gefällt mir wirklich sehr. Die bereits seit einiger Zeit auch durch Euren Blog initiierte Inspiration zur Wiederbelebung meines seit einiger Zeit brach liegenden Blogs hat mich nun endlich dazu gebracht, diesen tatsächlich neu mit Leben zu versorgen.

    Danke dafür und Euch liebe Grüße aus B., J.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was für ein tolles Kompliment! vielen lieben Dank und viel Spaß beim weiteren Schreiben :D

      liebe Grüße von UNS

      Löschen