Samstag, 21. März 2015

UNSERE Testecke: Bio-Babybekleidung aus dem Online Shop Babylotta!

Heute freue ich mich sehr, dass ich ein wenig was über biologische Mode, insbesondere für Babys schreiben darf und euch in dem Zuge den liebevoll gestalteten Shop Babylotta vorstelle.


Gerade Babyhaut ist sehr empfindlich und reagiert schnell, kleine Pickelchen sind zum Beispiel die Folge. Dies mussten wir leider bei Lotte auch schnell feststellen, der heißgeliebte Weichspüler wurde schnell verbannt und jedes neue Kleidungsstück wurde zwei Mal gewaschen bevor Lotte es tragen konnte.

Darum ist neben Bio-Kindermode auch Second-Hand bei vielen Eltern so beliebt, die meisten schädlichen Stoffe wurden bereits durch mehrmaliges Waschen entfernt.
Wir haben nur wenig gebrauchte Kleidung fürs Lottchen erstanden, umso mehr gab es dann halt an ökologischer Babykleidung. Besonders wichtig war uns das bei Bodys in der Anfangszeit (später mit ca. einem halben Jahr reagierte Lottes Haut zum Glück nicht mehr so extrem und wir konnten auch „normale“ Bodys anziehen).

Ein weiteres Pro-Argument für Bio-Kleidung ist natürlich auch der Schutz der Umwelt, der schonende Umgang mit natürlichen Ressourcen.

Wie toll, dass es dank des Internets so ein großes Spektrum an Babymode gibt.
Babylotta ist ein Online Shop, der sich auf ökologische Babykleidung, Accessoires und Spielzeug spezialisiert hat. Besonders toll finde ich dort als Dänemark-Fan natürlich die skandinavische Mode mit den tollen Retro-Designs. Auch kommt meine Streifenliebe nicht zu kurz, so dass ich mich hier natürlich sofort in diese zwei tollen Sachen verliebt habe:

Eine Wende-Babyjacke mit niedlichen Igeln,


eine Übersicht aller Jacken findet ihr hier:  http://www.babylotta-shop.de/babyjacken/

Passend dazu dann dieses Shirt,



das ihr hier findet: http://www.babylotta-shop.de/baby-shirts-und-pullover/

Lotte fand die Sachen auch klasse:

Besonders haben es ihr die Igel auf der neuen Jacke angetan:


Der Reißverschluss ist sehr leichtgängig und konnte fast ganz allein vom Lottchen geschlossen werden:


Beim Auspacken der Artikel fiel mir sofort auf, dass die Sachen kaum riechen.


Dies ist leider bei anderen Firmen nicht der Fall. Dies liegt neben den natürlichen Materialien auch an den verwendeten Öko-Farbstoffen. 

Babylotta bietet Kindermode an, die z.B. die GOTS-Zertifizierung oder das Fair-Trade-Gütesiegel haben oder das Oeko-Tex 100 Label führen.
Somit ist garantiert, dass ihr nur gute Materialien an die Haut eures Babys lasst. 

Beim Spielzeug habe ich mich etwas wehmütig umgeschaut im Shop… die schönen Käthe Kruse Sachen mit dem Reh gibt es ebenfalls bei Babylotta zu kaufen. Lotte hat ihr kleines Mobile geliebt. 

Und da gerade am Anfang die lieben Kleinen alles in den Mund stecken, sollte man auch bei Spielsachen schauen, dass diese schadstofffrei sind. Das olle Plastikspielzeug kommt ja eh früh genug zum Einsatz, leider ;)

Ach ja, die Versandkosten entfallen bei einem Bestellwert von 80€, ansonsten fallen humane 3,75€ an. Die gängigen Zahlmethoden Paypal, Sofortüberweisung.de und Überweisung werden bei Babylotta ebenfalls angeboten.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern - vielen Dank an dieser Stelle an Babylotta für die tolle Unterstützung bei diesem Beitrag!

Kommentare:

  1. Bei euren Shoppingtouren sieht man aber nur Primark, H&M und Co. im Einkaufskorb. Bio geht anders!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das bestreite ich auch nicht. Einzig schrieb ich, dass wir bei den Bodys darauf geachtet haben :)

      Und bei H&M gibt es eine tolle Bio-Kollektion, schau dir die ruhig mal an.

      Löschen