Sonntag, 9. November 2014

UNSER Kurzurlaub - Warum in die Ferne schweifen?

... wenn wir es doch auch hier schön haben?

Ein paar freie Tage hatten wir als Familie zusammen. Gern wäre ich für ein verlängertes Wochenende nach Norderney gefahren, aber nach der 15. Ferienwohnung-Absage hatte ich keine Lust mehr weiterzusuchen. Somit beschlossen wir, dann doch hier zu bleiben.

Wir leben nicht weit von der Nordsee entfernt, dort kennen wir uns ganz gut aus, allerdings nicht so sehr Richtung Ostfriesland. So zog es UNS dann in die Stadt Leer. Mir fällt da immer der Spruch ein: "In Aurich ist es traurig, in Leer noch viel mehr" ... aber nein, das kann ich so gar nicht stehen lassen.

An einem Freitag machten wir uns dann auf. Lotte-Papa besuchte morgens noch gemeinsam mit dem Töchterchen die Oma, ich musste noch ein wenig arbeiten. Gegen 12 Uhr packten wir alles nötige ein inklusive Max & Rocky. Kalkuliert hatten wir für die etwa eine Stunde, dank einer Sperrung mussten wir 15 Minuten drauf legen.

Wir wollten gern in die Altstadt Leers und zum Hafen, die Parkplätze waren super ausgeschildert und das Beste: Sie waren gebührenfrei!

Alle aus dem Auto raus, den Buggy ausgepackt und ab ging es. Über ratterndes Kopfsteinpflaster an urigen Häuschen vorbei.

Und da war er dann, der wirklich hübsche Hafen!


Wer UNS kennt, weiß wie sehr wir so kleine alte Städte lieben, darum zieht es uns auch immer wieder nach Dänemark.


Unten rechts ging es dann zu den Hafenrundfahrten, mit Hunden aber nicht sooo sinnvoll ;)


Vor dem Rathaus stand dieser riesige Kerl:


Lotte fand es nicht sooo spannend ;)


Hach, wie ich diese kleinen Gässchen liebe!


Neben ganz vielen Dekoläden und Goldschmieden gab es auch solch ein Geschäft:


Die Holzsachen fand ich etwas merkwürdig:


Die Schildkröte machte mir Angst, der Preis mit fast 900€ ist auch echt gruselig, oder?



Natürlich hatten wir auch Hunger... Leider ist das mit Hunden nicht ganz so einfach, nach langem Suchen blieb uns nur die Möglichkeit Fast Foof draußen zu essen:


Für Lotte gab es dann ausnahmsweise mal Pommes, fand sie auch gar nicht mal so schlecht!


Leer bot neben zahlreichen schönen Läden auch tolle Denkmäler:



Lotte-Papa machte ein wenig Quatsch - Leer ist ein wichtiger Produktionsort für den Ostfriesen-Tee:


Von der Tee-Frau konnte er gar nicht genug bekommen *lach*


Und dann machten wir uns wieder auf zum Parkplatz, denn ich hatte noch ein wichtiges Ziel in Leer, den Deko-Schnäppchenladen Action... 


Und da schlug ich so richtig zu... dazu dann mehr im zweiten Teil.

Wie ist es bei euch? Macht ihr auch gern mal Urlaub daheim? Ich kann euch nur empfehlen, mal die Umgebung bei euch zu erkunden, es lohnt sich!

Kommentare:

  1. Hallo..

    es ist soo wunderschön...ich liebe, liebe, liebe solch kleine schnuckelige Gassen..


    gestern waren mein Freund und Ich in einer verboten Nachbarstadt;-)..und dort waren wir erst in so einem Shopping Center - was ich nicht so toll finde- ich mag im Privaten nicht so gern so viel Trubel und mal ganz ehrlich "gemütlich" ist es auch nicht, wenn um einen herum nur Trubel herrscht?!?.. Naja..wir sind aus dem Shopping Center heraus und dann ein paar Meter weiter war so eine wirklich schnuckelige Altstadt..so wunder, wunderschön..und das mitten im Ruhrgebiet (in einer verbotenen Stadt) ..ich war und bin verliebt..

    Gruß Tina

    tüddy..*wink

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe Shopping total, umso mehr hasse ich diese riesigen Shoppingcenter ;)
      Da sind wir uns ähnlich :D

      Ja, man findet auch bei sich um die Ecke schöne kleine Städtchen!

      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  2. Oh, wie schön!
    Wenn ihr das nächste Mal in Leer seid, müsst ihr unbedingt mal bei der Kaffeerösterei Baum naher der Waage vorbeischauen - sehr sehr lecker!

    LG
    Saskia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An dich musste ich in Leer denken ;)
      Zum Advent fahren wir wieder hin und ich halte Ausschau danach.

      Liebe Grüße zurück

      Löschen