Montag, 10. November 2014

UNSERE Testecke - Das neue Braun Ohrthermometer mit Altersangabe!

Wusstet ihr, dass die Definition von Fieber vom Alter abhängig ist?

Wir wussten dies ehrlich gesagt nicht... Ab und an konnten wir schon an Lottes Stirn per Hand fühlen, dass sie sich warm anfühlt. Um zu prüfen, ob es die subjektive Wahrnehmung oder doch Fieber ist, kann ein Ohrthermometer schnelle Hilfe leisten.

Wir verfügen auch über eins, nun gibt es allerdings von Braun ein ganz neues: Das Braun ThermoScan® 7 Ohrthermometer mit Age Precision® misst nicht nur die Temperatur sondern berücksichtigt auch das Alter des Kindes, denn klinische Studien haben ergeben, dass die Definition von Fieber vom Alter eines Kindes abhängt. Eine Temperatur, die bei einem Vierjährigen normal ist, kann bei einem Neugeborenen Fieber bedeuten. Das Alter ist somit der bestimmende Faktor.





Und wie verhält es sich im Alltag? Wir durften das Thermometer von Braun ausgiebig testen. 


Im Lieferumfang waren neben dem Thermometer auch Einweg Schutzkappen enthalten.




Sehr praktisch: Man kann es alles zusammen leicht verstauen:




Sehr handlich das Ganze!

Zuerst probierte ich das Thermometer bei mir aus (nur so aus Neugierde ;)



Aber eigentlich sollte es ja für das Lottchen sein. Ich muss vorweg nehmen: Lotte und ihre Ohren sind ein Kapitel für sich... sie mag es eigentlich so gar nicht dort angefasst zu werden. Somit näherten wir uns spielerisch dem Ganzen:


Zuerst wurde Lottes Baby das Thermometer ins Ohr gehalten.


Anschließend musste auch der Papa herhalten ;) Ich finde Lotte macht das doch schon ganz professionell, oder was meint ihr?


Niedlich, oder?


Und dann war es soweit und wir durften an Lottchens Ohr. 

Schnell das richtige Alter eingestellt (es gibt drei Altersgruppen: 0-3 Monate, 3-36 Monate und 36+)


Und dann schnell die Temperatur gemessen:



Mit 37,1 Grad Celsius war alles im grünen Bereich:


Lottchen war ganz angetan von dem neuen "Spielzeug" und wir mussten ab da immer und immer wieder Fieber messen ;) 
 



Ihr Baby wurde auch nicht verschont und immer wieder wurde hier die Temperatur kontrolliert:


Ich muss sagen, wir finden ein Ohrthermometer generell sehr praktisch, da man so ohne großen Aufwand schnell schauen kann, ob das Kind erhöhte Temperatur hat oder nicht.

Das Braun Thermometer verfügt über neue sinnvolle Features:
  • Vorgewärmte Messspitze zur besseren Messgenauigkeit
  • Speicher der letzten 9 Messwerte
  • selbstverständlich BPA-frei
  • LCD mit Farbkodierung (grün: alles okay, gelb: erhöhte Temperatur, rot: Fieber)
  • Display mit Nachtlicht
  • ExacTemp® Positionierungshilfe bestätigt die korrekte Position und Genauigkeit der Messung
Da, wie wir nun gelernt haben, die Fieberdefinition vom Alter abhängt, ist die Ergänzung der Altersangabe und die Berücksichtigung beim Braun ThermoScan® 7 mit Age Precision® mehr als sinnvoll.
 
Also gibt es mit dem neuen Braun ThermoScan kein Rätselraten mehr: Mit der altersabhängigen Temperaturanzeige wisst ihr immer genau, ob euer Kind Fieber hat oder nicht...

Wir hoffen, dass wir euch mit diesem Test einen guten Überblick geben konnten. Bei Fragen stehen wir euch gern zur Verfügung!

Anmerkung: Das Produkt wurde uns freundlicherweise kosten-und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Wir werden für diesen Beitrag nicht bezahlt.

Kommentare:

  1. Toller Bericht und schön, dass Lotte so viel Spaß beim Testen hatte. :-) Habt ihr einmal getestet, wie groß die Differenz zur "normalen" Messung (also rektal) ist? Habe schon öfter gehört, dass die Ohrthermometer bis zu einem Grad abweichen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Durch die vorgewärmte Messspitze ist die Differenz nicht so hoch wie bei den anderen Ohrthermometern.

      Vielen Dank für den lieben Kommentar!

      Löschen
    2. Das klingt gut. Danke für die Info.

      Löschen