Mittwoch, 10. Oktober 2012

Zuckerschock und ein toller Termin beim Frauenarzt!

Heute war es dann soweit: Der kleine Diabetes-Test stand an!
Schon seit Wochen steht die gefürchtete Zuckerlösung (50 Gramm Glucose) bei uns in der Küche. Um 10.55 Uhr rührte ich die Glucose in 200 ml Wasser an.
Nein, im Beutel sind keine verbotenen Substanzen ;)

Pures Zuckerwasser
 Mit einem leichten Ekelgefühl leerte ich das Glas in nur einem Zug. Joa, war dann auch halb so wild.
Nun hieß es erst einmal warten, da ich erst um 12 Uhr den Termin beim Frauenarzt hatte. Um 11.30 Uhr fuhr ich dann los und irgendwie bekam ich leichte Panik, ob ich es auch wirklich um 12 Uhr zum Termin schaffe, da so viel Verkehr war.

Aber natürlich wieder ganz umsonst Sorgen gemacht. Pünktlich stand ich auf der Matte. Leider hatte ich meine dünnen Rollvenen (keine gute Kombi beim Blutabnehmen) vergessen. Nach 15 Minuten und fünf durchstochenen Venen hatten wir es geschafft und wir hatten ein kleines Röllchen mit Blut.
Die Gewinnervene mit Pflaster
Natürlich wurde auch wieder gewogen (SCHOCK!!!), Blutdruck gemessen und mein Eisenwert bestimmt.

Danach setzte ich mich dann gemütlich ins Wartezimmer, wo ich mich mal wieder den Königshäusern und Promis widmete.

Nach ca. 20 Minuten durfte ich dann zur Ärztin rein. Erst wurde ich untersucht, alles tiptop! Danach ging es zum Ultraschall. Diesmal lag unsere Kleine (ja, wir bekamen das 4. Mal die sichere Prognose, dass es ein Mädchen ist) mit dem Kopf nach unten.
Anscheinend kommt sie nicht nach der Mama, da sie Gelenkigkeit bewies, die mich neidisch machen lässt: Ihre kleinen Beinchen und Füßchen hatte sie hinter dem Kopf. Auch wurschtelte sie mit den Ärmchen im Gesicht rum, so dass es schwer war vernünftige Bilder von ihr zu bekommen.
links der Bauch, rechts das Köpfchen (mittig der Mund), ganz rechts der kleine Fuß

Beinchen und Füßchen am Mund, rechts der Kopf
Alle Werte waren so optimal, dass wir erst wieder in vier Wochen erscheinen müssen. Das freut mich total, allerdings sind vier Wochen echt extrem lang, da ich ja sonst alle zwei Wochen einen Blick auf unser kleines "Uns" werfen durfte. Allerdings fängt dann erneut der zwei Wochen-Rhythmus an und es wird dann auch schon das erste CTG geschrieben. Also die Zeit rast nun langsam wirklich!

Zur Belohnung ging ich dann in ein Café und genehmigte mir ein spätes Frühstück. Den Rest des Tages werde ich es mir Zuhause gemütlich machen, nachdem ich gestern alle Fenster geputzt habe. Also ist ein fauler Tag auch mal wieder drin ;)

Kommentare:

  1. Hey, einen tollen Blog hast du habe gerade alle deine Post´s gelesen die du bisher geschrieben hast da Fiebert man ja richtig mit ;=)
    viell. magst du ja mal auf meinem Blog vorbei schauen nähe schreibe über meine selbstgemachten sachen und momentan stehen Kindersachen ganz oben mit auf meiner liste ;=)
    ich wünsche dir noch eine ganz tolle Zeit und folge dir nun lg von Laura

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Laura,

    vielen Dank für die lieben Zeilen. Ich folge dir nun auch, da ich schon gespannt auf deine selbstgemachten Kindersachen bin!
    Im November möche ich auch ein kleines Näh-Projekt starten ;)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Hi, das freut mich ;=)
    wenn es bei mir auf der Arbeit ruhiger wird werde ich auch wieder häufiger an der Nähmaschine sitzen ;=)

    AntwortenLöschen