Mittwoch, 30. April 2014

Lotte-Mama näht mal wieder und zeigt ihre Werke ;)

UNSERE Facebook-Fans konnten es bereits mitverfolgen, die freien Tage um Ostern habe ich genutzt um ein wenig zu nähen :D

Aber erst einmal muss ich euch mein neues Schätzchen zeigen, okay, im Februar ist es schon bei mir eingezogen, meine Nähmaschine:


Nach langem recherchieren und dank diverser Online Nähgruppen habe ich mich für eine computergestützte Maschine von W6 entschieden, die N5000. Und bisher bin ich sehr zufrieden. Sie ist leise und ich kann sowohl Baumwolle als auch Jersey super verarbeiten.

Anfänglich habe ich noch Mützen und Hosen für das Lottchen genäht, nun wage ich mich auch schon an Tuniken. Die Talia ist wirklich super einfach zu nähen:


Diese kann man als Kurz- oder Langarm Version machen, nicht alle Versionen, die ich bisher genäht habe sind hier vertreten ;) Am liebsten mag ich sie in Kurzarm mit Baumwollstoff.

Ganz entzückend und wandelbar finde ich das Schnabelina Kleid. Es kann in so vielen unterschiedlichen Versionen genäht werden, dass ich längst noch nicht alles ausprobiert habe.


Das Kleidchen in der Mitte war für eine ganz liebe und verrückte Mama, die ich virtuell vor einiger Zeit kennenlernen durfte ;)

Für unsere Kleine gab es vor Ostern noch eine maritime Version, schließlich ist sie ein echtes Küstenkind:


Es macht mich ein wenig stolz, wenn Lottchen etwas Selbstgemachtes von mir trägt. Bisher hat sie sich auch noch nicht bei mir beschwert ;)

Praktisch finde ich auch die so genannten Kam Snaps, das sind Plastikdruckknöpfe .. eine geniale Erfindung:


Lottes selbstgenähte Halstücher werden nun beispielsweise damit versehen.

Und wisst ihr was am Nähen auch super ist? Man kann Geschenke nun einfach selbst machen und die Beschenkten freuen sich sehr darüber. Der Leseknochen ist ein beliebtes Mitbringsel von UNS:


Meine Stoffecke nimmt echt messihafte Züge an, zudem habe ich noch einige Kartons, wo sich Stoffe befinden:


Meine Stoffe kaufe ich am liebsten im örtlichen Stoffladen. Aber auch online bin ich schon fündig geworden, Herbert Textiel kann ich da empfehlen. Und wer einen Tedox in der Nähe hat, der sollte da auf jeden Fall mal die Baumwollstoffe unter die Lupe nehmen!

Es warten noch so einige Projekte, die ich gern nähen möchte ... Nur fehlt es mir an einem... an Zeit...

Aber die nächsten freien Tage kommen bestimmt und meine Nähmaschine darf dann wieder fleißig sein ;)

Und nun her mit euren liebsten Schnittmustern, Lieblingsshops für Stoffe und Tipps & Tricks!

Kommentare:

  1. Wow soo schöne Sachen hast du genäht. *Ich will auch auch ein Schnabelinakleid*
    Liebe Grüsse aus NRW Wuppertal
    Reyhan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :D

      Schau einmal hier, dort ist die Anleitung: http://schnabelina.blogspot.de/2013/03/ebook-kapuzenkleidchen.html .

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Wow! Die Sachen sind echt wunderhübsch geworden. Besonders die lila-blau-farbene Tunika sieht total niedlich aus!

    Liebe Grüße
    Fiona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :)
      Und die Tunika mag ich auch besonders gern!

      Liebe Grüße zurück

      Löschen