Sonntag, 4. Januar 2015

Mein Alter und ich – Lotte Mamas Geständnis zum Älterwerden plus Produkttest!

Der Titel des heutigen Blogbeitrags sagt es, heute möchte ich einmal meine Gedanken zum Älterwerden aufschreiben.

An meinem nächsten Geburtstag, den ich im August feiern werde, werde ich stolze 35, in Worten: FÜNFUNDDREIßIG! Innerlich könnte ich panisch im Kreis umherlaufen.
Ich finde, dass klingt so alt, so furchtbar erwachsen, so.. ich weiß auch nicht, früher als Teenie dachte ich mir, boah, Mitte Dreißig, das ist ALT! Und jetzt, finde ich es immer noch.
Aber…  ich fühle mich nicht so alt. Ich bin noch weit davon entfernt mich „erwachsen“ zu nennen. 

Klar, durch Lotte habe ich ein ganz anderes Selbstbewusstsein und sehe Dinge anders, aber trotzdem liebe ich meine Albernheit, laut loslachen, sorgenfrei leben zu können.
Ich ziehe mich auch nicht altersgemäß an (was würde das eigentlich bedeuten?!). Im Gegenteil, ich kaufe auch jetzt noch gern bei Primark meine Klamotten.
Obwohl schwarz bei mir die dominierende Farbe im Kleiderschrank ist, liebe ich mein neues schreiendes Retrokleid mit dem ich hier in der Gegend sicherlich auffalle.


Ich falle ja eh auf, mit meinen knapp über 180 cm und stets hohen Hacken.
Auch weigere ich mich meine langen Haare gegen die ach so praktische Kurzhaar-Mutti-Frisur zu tauschen. Gefühlt werden nämlich meiner Meinung nach die Haare der Frauen immer kürzer je älter sie werden, oder fällt euch das nicht auf?
Auch bleibe ich bei meinen dunkel gefärbten Haaren (GOTT SEI DANK, ich bleibe noch von grauen Haaren verschont).

Allerdings höre ich immer wieder, dass die dunklen Haare mich hart erscheinen lassen. Ach, ist doch auch nicht schlecht. So belästigt mich keiner *lach*. Obwohl ich meist höre, wenn Leute mich näher kennen lernen, ach, ich dachte, du wärst sooo arrogant. Nein, das bin ich wahrlich nicht, eigentlich auch etwas schüchtern, merkt man nur nicht, da ich dies hinter einer gewissen Extrovertiertheit gut verstecke.

Früher habe ich meine blonden Haare gefärbt um älter auszusehen, wirklich, auch mit fast 30 wurde ich noch nach dem Ausweis beim Sektkaufen gefragt. Das nimmt immer mehr ab. Trotzdem verweigert man mir bei der großen Parfümeriekette mit dem D die Anti-Aging Creme.
Obwohl, meist werde ich da gar nicht bedient, ich scheine nicht dem Klientel dort zu entsprechen, wenn man mich beachtet, dann räumt man hinter mir her um zu sehen, dass ich auch ja nichts „mitgehen lasse“.

Vor kurzem kaufte ich mir einen etwas teureren Mantel, in dem wirke ich wirklich … nennen wir es reifer, vielleicht auch edler… Prompt werde ich dann doch mal bei dem Laden bedient.
Ich habe mich an das stetige "Du" in Läden gewöhnt. Frage mich aber doch, ob ich stolz drauf sein kann, weil ich noch recht jung aussehe oder weil es jetzt so Mode ist?
Doch im Tageslicht betrachtet und ohne die wunderbaren Instagram-Filter muss ich gestehen, das Alter bahnt sich seinen Weg in meinem Gesicht!

Die niedlichen Lachfalten könnte man nun auch als anfängliche Krähenfüsse bezeichnen.
Um den rotgeschminkten Mund lassen sich auch ein paar Fältchen erahnen.


Und der Hals… ja der ist nicht mehr ganz so straff.  Auch meine Stirn bekommt ein paar Falten ab, dabei achte ich total darauf, dass ich sie nie in Falten lege (by the way. Ab wann kann man mit Botox anfangen?! )
Vor kurzem durfte ich die neue Pflegeserie von Oil of Olaz testen (für die reifere Haut ab 35).  


Ein glücklicher Zufall, da ich eh auf der Suche nach einer neuen Pflegeserie bin. Meine bisherigen Produkte schaffen einfach nicht mehr das gewünschte Ergebnis!
Enthalten war ein Serum und eine Tagespflege.


Das  "Regenerist 3 Zonen Super Straffendes Serum" soll man morgens und abends auf das Gesicht, den Hals und das Dekoletté auftragen. Ich mag die samtigweiche Konsistenz, die leicht in die Haut einzuwirken scheint.


Der Hersteller sagt über das Produkt:

Das konzentrierteste Serum wurde speziell entwickelt, um schnell zu wirken und die Haut beeindruckend straffer aussehen zu lassen.
  •     Enthält tief in die Hautoberfläche eindringende Anti-Aging-Inhaltsstoffe
  •     Mildert das Erscheinungsbild feiner Linien und Fältchen
  •     Glättet die Haut, entfernt abgestorbene Hautschüppchen und lässt die Haut strahlen
  •     Spendet Feuchtigkeit, um die Haut zu festigen und zu straffen
Ich stelle in der Tat eine etwas geglättete Wirkung fest, es ist für mich eine angenehme Grundlage für das Make-Up.

Über das Serum kommt dann die "Regenerist 3 Zonen Super Straffende Creme".


Diese wirkt sehr reichhaltig, ist aber beim Auftragen alles andere als fettig und zieht ganz schnell in die Haut ein, wirklich sehr angenehm!

Ob nun die Falten wirklich davon verschwinden vermag ich nicht zu glauben, aber das Oil of Olaz Duo ist gerade jetzt in der kalten Jahreszeit ein tolles Hilfsmittel und vermindert auf jeden Fall die Trockenheitsfältchen. Wünschenswert wäre noch eine passende Augenpflege, denn dafür ist mir die Creme nicht reichhaltig genug.

Die Preise sind mit knapp jeweils 20€ schon etwas teurer als Drogerieartikel, jedoch liegen sie noch weit unter High-End Kosmetikmarken.

Für mich ist das Serum und die Creme ein wirkliches Nachkaufprodukt!

Und, wie ist es bei euch? Hadert ihr auch so mit dem Älterwerden oder geht ihr damit total entspannt um?
Eine Sache finde ich gut, ich bin viel entspannter, ruhe mehr in mir selbst, ein paar Kilos zu viel stören nicht mehr so ;)

Anmerkung: Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos durch einen glücklichen Zufall zur Verfügung gestellt. Ich werde für diesen Beitrag nicht bezahlt!




Kommentare:

  1. Wirklich 35?!
    Also meine Liebe, ohne schleimen zu wollen... Ich hätte Dich wesentlich jünger geschätzt....
    Und BITTE - DAS sind deine "Falten"????

    Ohman...ich mit meinen 26 hab da schon n paar mehr!!! Und die muss ich nichtmal beschriften. Thihi

    Du hübsche! :)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, hör nicht auf ... schleim ruhig *lach* Das tut gut!!!

      Löschen
  2. 30 ist heute die neue 20, ich fühle mich mit meinen 32 Jahren auch nicht, wie ich damals meine Mutter in dem Alter gesehen habe. Das ist das Tolle an der jetzigen Zeit, diese Altersgrenzen schwinden immer mehr, junge Mädchen, von Anfang 20 tragen plötzlich classic und führen ihre Burberry Trenchcoats spazieren, die man vorher nur an 50+ Damen gesehen hat und die Damen mit ihren 40 Jahren sehen aus, als würden sie ihren 30. Geburtstag feiern. Wenn ich mir Bilder von mir mit16 anschaue, habe ich mich, ausser frisurentechnisch und eben durch die Kinder ein wenig an meiner Figur, gar nicht verändert. Mit den richtigen Klamotten falle ich gar nicht auf, zwischen all den jungen Menschen auf einem Casperkonzert, kann aber durch andere Klamotten sehr seriös und älter wirken, wenn ich z.B. zum Elternabend eingeladen bin.
    Alter ist heute keine Zahl mehr, sondern ein Gefühl und sehr flexibel für sich zu nutzen, das finde ich toll.

    Und wir beide werden auch gar nicht auffallen, wenn wir mal zusammen aufeinem Konzert der "besten Band der Welt" herumpogen, denn dort gibt es alles, von ultrajung bis mega alt ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sobald Mini-Nix auf der Welt ist und dixh entbehren kann pogen wir was was Zeug hält *yeah*

      Und ja, du hast recht, besonders bei den Burberry Trenchs musste ich schmunzeln.

      Löschen
    2. Definitiv machen wir das ♡

      Löschen
  3. Ich bin grad heute 35. geworden, die "böse" 4 schaut schon fast um die Ecke *wahhh*... aber ich muss sagen, mir geht es im großen und ganzen ganz gut damit, ich seh es auch ähnlich wie meine Vorschreiberin!

    Letztes Jahr im August bin ich endlich nach einem laaaaaangen KiWu-Weg Mama von bezaubernden Zwillingen geworden und seitdem blühe ich noch viel mehr auf, gönne mir viel mehr und habe mein vorher beruflich bedingtes sehr stressiges Leben total entschleunig und konzentriere mich jetzt auf MEINE Familie und mich. Neulich meinte ein Freund von uns, dass er mich noch nie so strahlend und in mir ruhend gesehen hätte und er kennt mich jetzt wirklich schon sehr lange!

    Falten hab ich auch, aber hey, das ist nunmal so und ich kann es nicht ändern, wer mich nicht so nimmt, wie ich bin, der kann mir gestohlen bleiben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui. Dann erstmal Herzlichen Glückwunsch!!!

      Ja, mittlerweile ruhe ich auch in mir selbst und bin angekommen... das sind wirklich Vorteile vom Alter :)

      Löschen
  4. Du siehst wirklich sehr viel jünger aus, aber besser so als andersrum oder? :D Ich bin 27 und werde auch immer auf 20 geschätzt. Ich find das ganz nett :D.

    Liebe Grüße

    Tine

    AntwortenLöschen
  5. du siehst top aus und bist wie immer mega gepflegt ;) !`schön! da ich "erst" 25 bin hab ich echt noch nicht so mit dem Thema älter werden zu tun ;) aber ich merke schon auch dass ich nicht mehr 16 bin! hihihi! happy new year !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie gern ich das höre :D

      Dir auch ein grandioses 2015!

      Löschen
  6. Hallo, ist doch toll, wenn du noch so jugendlich wirkst! Ich werde ein paar Monate früher als du 35 und man schätzt mich auch noch auf 27-28 Jahre :) Egal. Das mit der Kurzhaarfrisur stimmt bei mir tatsächlich, nach der Geburt wollte ich einen Pixie und bin froh darüber. Nicht weil ich keine Zeit für Styling hätte, aber ich sehe einfach flotter aus, als mit einer ewig gleichen Lockenmähne.

    Die Anti-Aging Pflege wäre die einzige im Drogerie-Markt die ich auch kaufen würde.

    Und bei Douglas habe ich noch nie eine ordentliche Bedienung gehabt, brauche ich auch nicht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, die Zeiten wo ich jünger geschätzt wurde, sind bei mir vorbei ;)
      Da beneide ich dich :D

      Löschen