Freitag, 17. April 2015

Wir zeigen euch UNSEREN Ferienort Hejlsminde in Dänemark

Im ersten Beitrag unseres diesjährigen Dänemark-Urlaubs haben wir euch unser schönes Ferienhaus gezeigt, in diesem Bericht nehmen wir euch mit auf die Erkundungsreise unseres Ferienortes :D

Dieses Jahr wollten wir an die Ostsee-Seite, nah bei der Stadt Kolding. Beim Recherchieren im Internet kam ich dann auf den Ort Hejlsminde. Dank Google Streetview kann man schon vorab einiges erkunden und so entschieden wir uns, dass wir dort Urlaub machen wollen.

Und ich nehme es vorweg: Es war eine gute Entscheidung.

Unser Häuschen war etwas oberhalb vom Meer gelegen, so dass wir ein wenig zum Strand laufen mussten, was jedoch mit Hunden für die täglichen Gassigehrunden super ist.


Die Treppe zum Strand war super steil, aber auch da haben wir uns schnell dran gewöhnt ;)


Der Ort ist wirklich klein und man kann ihn gut zu Fuss ablaufen.


Einige Ferienhäuser sind direkt am Wasser:


Auf der anderen Seite gibt es einen See, dort stehen kleine urige Fischerhäuser, dort haben wir Rast gemacht und Lotte ließ sich ein Eis schmecken:


Die Hunde waren überall sehr willkommen -  das liebe ich an Dänemark einfach!


Ich finde zwar den Nordsee-Strand für die Hunde und lange Späziergänge besser, aber da das Wetter dieses Jahr nicht ganz so optimal war, war auch der kleine Strand im Ort ausreichend:






Ich liebe diese Aufnahmen vom Lotte-Papa und dem Töchterchen so sehr. Es zeigt die Ruhe, die wir in Dänemark genossen haben, das Leben war so schön stressfrei. Einfach die Seele baumeln lassen.


Lottes Highlight im Ort, war die Schaukel. Jeden Tag musste hier geschaukelt werden:



Hier im Hintergrund seht ihr die Vielzahl von Ferienhäusern:


Anzumerken ist: Es schien so, dass es ein Feriengebiet für Dänen ist. Viele freundliche Dänen begegneten uns in der Zeit und nur wenige Deutsche.

Max und Rocky immer dabei ;)


Und natürlich musste Papa auch mit Lottchen zusammen schaukeln...  Der Blick aufs Wasser war sooo schön!



Die Bank lud zum Verweilen ein:


Da wenig Verkehr in dem Feriengebiet herrscht, konnten wir unbesorgt Lottchen frei laufen lassen :D


Der Ort Hejlsminde ist wirklich nur klein. Es gibt noch ein Hotel und einen Campingplatz. Hingegen aber keinen Supermarkt, doch der nächste ist nur 5 Minuten mit dem Auto entfernt. Uns störte das nicht. Zwei Restaurants haben wir entdeckt, aber abends haben wir uns immer selbst versorgt.

Die Auswahl an Ferienhäusern war gering und doch teurer als bisher. Wir sind uns noch uneins, wo es im nächsten Jahr hingehen soll.

Der Vorteil von Hejlsminde, viele schöne Städte sind in der Umgebung vorhanden, allerdings fehlte uns der schöne weitläufige Strand.

Natürlich würden wir UNS über eure Erfahrungen und Tipps freuen!

Habt einen wunderschönen Tag!!!

Kommentare:

  1. Schön, dass man hier die Zuckerwatte-Wolken nachempfinden kann, wobei ich denke, dass sie in echt noch viel schööööner waren. Da bekommt man glattweg fernweh *träum*

    AntwortenLöschen