Montag, 26. August 2013

Wir genießen das Leben in vollen Zügen - Oder wie man sein Leben stressfrei bekommt

Ein wunderschönes Wochenende liegt hinter uns. Zwar ganz anders als geplant, da ein oller Blinddarm (keiner von unseren...) einen langersehnten Besuch vermasselt hat. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben ;)

Doch kommen wir erst einmal zurück zum Titel dieses Beitrags. Wir haben begonnen unser Leben stressfreier zu machen. In den vergangenen Wochen haben wir gemerkt, dass besonders ich es schaffe mich selbstgemachten und somit unnötigem Stress auszusetzen.

Besuche haben wir bereits seit einigen Monaten minimiert. Denn auch Lotte kommt mit den vielen Unternehmungen nicht gut zurecht. Nichtsdestotrotz freuen wir uns natürlich, wenn man UNS besucht. Die Fahrten zu Freunden und Familie in die Heimatstadt sind halt doch immer recht lang und auch die Vorbereitungen (zwei Hunde vorher versorgen, Tasche fürs Kind packen etc) sind nicht gerade gering.
So arten solche Fahrten schnell ebenfalls in Stress aus... Somit ist es entspannter und mit mehr Freude verbunden, wenn man uns besucht.

Haushalt: Mein größter Stressfaktor. Ich mag es gern sauber und ordentlich. Schon während der Schwangerschaft und der immer weniger werdenden Beweglichkeit nervte es mich, dass ich kaum noch zum richtigen Putzen kam. An Zeit mangelte es mir damals nicht, nur störte der dicke Bauch und zum Schluß dann ja auch die immer wiederkehrenden Wehen... Also verordnete mir meine Frauenärztin strengste Bettruhe.
Ich machte trotzdem weiter sauber, 24 Stunden am Tag war ich schließlich in unseren 4 Wänden und musste es dort doch auch erträglich haben.
Nett gemeinte Kommentare, dass es doch niemand sehe, ob es unordentlich sei, waren auch wenig hilfreich, denn schließlich sah ich es!

Klar, der Lotte-Papa kocht supertoll für uns, aber der Haushalt ist nicht seins. Und gerade nach Lottchens Geburt merkten wir, wie wenig Zeit wir füreinander haben und dann auch noch die Zeit mit Putzen verschwenden?
Meist machten wie es dann so, dass er Papa-Zeit bekam, sich ums Töchterchen kümmerte und ich z.B. das Bad putzte.
Staubsaugen und wischen bekommt man super hin, wenn das Kind im Tragetuch oder in der Manduca steckt.
Trotzdem war auch dies alles stressig. Und zufrieden mit der Sauberkeit war ich immer noch nicht (ja ja, ich bin echt pingelig, aber so bin ich nun einmal ;).
Also war die beste Lösung: Wir suchen uns eine Putzfrau.
Tja, irgendwie hatte ich mir das echt leichter vorgestellt... Schlußendlich, durch einen puren Zufall fanden wir sie.
Und seit letzter Woche nimmt sie mir die unliebsamen Arbeiten ab. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie viel glücklicher ich nun damit bin.
Die dadurch gewonnene Zeit und Energie stecke ich dann in mir liebgewonnene Sachen, ich blogge, nähe und gehe alles etwas ruhiger an. Da ich vor der Schwangerschaft mit dem Rauchen aufgehört habe, wandert nun also mein Geld in etwas Sinnvolles :D

Zudem ist meine Elternzeit offiziell am 19.09. beendet, da ich einen Vollzeitjob habe, der wahrlich kein 9-to-5 Job ist und ich meine Arbeit wirklich liebe, ist es auch hier die beste Entscheidung, dass wir Unterstützung im Haushalt haben.

Ich könnte euch noch sooo viele Kleinigkeiten nennen, die wir einfach rigoros aus unserem Leben verbannt haben, aber damit will ich euch gar nicht langweilen. Eigentlich wollte ich nur sagen: Entstresst euer Leben, nehmt euch Zeit für die Dinge, die euch wichtig sind!

Wir gönnen uns an vielen Wochenende ja nun die Familienzeit, schnappen uns das Kind, gehen bummeln, trinken einen leckeren Kaffee in der Stadt, essen Eis, genießen UNS.

So geschehen auch wieder am Samstag. Diesmal wollten wir uns nun auch endlich einen langverfolgten Wunsch erfüllen: Einen vernünftigen Rucksack. Denn mit dem Lottchen in der Manduca ist eine Wickeltasche meist nicht sooo gut zu handeln. Und auch der Urlaub naht und da ist es einfach besser, wenn wir alles in einem großen Rucksack mitschleppen.
Fündig wurden wir bei JackWolfskin und haben uns einen 30 Liter Rucksack gegönnt. Wir waren vom Design angetan, aber auch die vielen Taschen sind super, da wir so unterschiedliche Dinge ohne langes Suchen verstauen können.


Klar, es gibt auch sogenannte Wickel-Rucksäcke. Aber ganz ehrlich, die sprachen uns nicht an und teuer sind sie außerdem...

Für Mama, also mich, gab es ein wenig Schminke. Ich bin immer wieder begeistert, wie toll die Sachen von Essence, Catrice und P2 sind. Früher totaler MAC und Benefit Anhänger, nun darf es auch echt gern die preiswerte Drogerieware sein. Vorteil hier: Ich kann mir viel öfter was leisten ;)


Ich stehe auf Lippenstifte, habe zig hier, aber wirklich benutzen tue ich sie irgendwie zu selten. Umso mehr dann Rouge, ich mag rosa Wangen... Und ich endeckte letzte Woche meine Liebe für roten Lippenstift wieder, also musste hier auch einmal ein Lipliner her.

Der Lotte-Papa ging irgendwie leer aus, aber er konnte sich auch nicht entscheiden was er will.
Dank eines Tipps bei Instagram durfte ich dann aber noch bei H&M für die Raupe ein angeschmachtetes Set erstehen, die Wollmütze musste dann auch noch mit und die Spangen, denn Lotte trägt nun regelmäßig (unter Aufsicht) welche :D


Ach ja, der Tipp: ab 10€ Einkaufswert (es muss mind. ein Teil aus der Kinderabteilung sein) bekommt man eine 5€ Geschenkkarte! Also schnell mal bei eurem H&M schauen!

Bei HEMA gab es dann ansprechendes und ganz billiges Plastikgeschirr, perfekt zur Beikost-Einführung Mitte September (ja ja, ich stille noch voll und finde es super :P).

In letzter Zeit vergessen wir immer öfter die Outfits des Kindes zu fotografieren, aber die meisten Sachen kennt ihr eh schon:


Das niedlichste Outfit ist aber dieses:


Und der Spruch auf dem Shirt stimmt auch... meistens... lach ;)

Mittlerweile ist die Kleine schon viel zu groß, ich berichtete ja schon was sie alles kann... Schaut mal hier, wie flink sie schon ist:


Sieht sie nicht schon riesig aus???

Immer noch trudeln Geschenke bei uns ein. Für uns, für Lottchen... Und über alle freuen wir uns sooo doll.
Vergangene Woche besuchten uns Freundinnen, im Gepäck coole Sachen. Für die Erwachsenen gab es Schlickerkram (wir schenken und gegenseitig immer ganz verrückte, ausgefallene Sachen oder bringen welche aus dem Urlaub mit) und einen großzügigen myToys Gutschein: myToys.de - Einfach alles für´s  Kind
Wie ihr wisst, haben wir da schon echt preiswerte und tolle Dinge erstanden.


Und unsere Raupe bekam supertolle weiche Spielewürfel und ein schönes Buch, da können Papa und Tochter gemeinsam drin schmökern.

Die verrückte Yogi Belle hat mir ein wundertolles Geschenk gemacht. Ein Glossybox-Abo!!! Der Wahnsinn, oder? Heute morgen bekam ich die erste Box. Und so tolle Sachen, die bebe Creme kann ich nur jedem empfehlen, die ist für den Preis spitze!


Am Sonntag waren wir recht früh wach, total unfreiwillig, weil Lotte die Nacht zum Tag gemacht hat und uns stolz ihre Fähigkeiten in Dauerschleife vorführte... Also beschloß ich, dass wir zum Stoffmarkt fahren.

Es gab dort wundervolle Stoffe, aber ich hatte Null Plan was ich eigentlich nähen möchte, also beschränkte ich mich auf etwas Jersey-Stoff und Bänder:


Zuhause übte ich mit einem alten Shirt, denn bisher habe ich noch nie mit Jersey gearbeitet. Gut, dass ich das tat, lach:


Ich muss erst einmal Näh-Profis fragen, was ich mit dem neuen Stoff anstellen soll, bevor ich mich alleine ran traue...

Zudem gingen wir noch mit den Hunden lange spazieren, das Wetter war wundervoll... Leider haben wir die Kamera vergessen, es wären echt schöne Bilder geworden ;)

Und was macht das Töchterlein so während ich heute all die Sachen fotografiert habe? Sie sitzt.. ja, sie sitzt... Überall, ganz lange... und wie selbstverständlich. Nur jammert sie dann irgendwann, wenn es nicht wieder zurück in ihre heißgeliebte Krabbellage geht.


Aber auch das wird sie lernen, schneller als uns lieb ist wahrscheinlich...

Puh, nun ist es aber auch echt ein ziemlich langer Beitrag geworden. Ich hoffe, dass wir euch nicht langweilen. 

Habt eine superschöne Woche und immer daran denken: NICHT STRESSEN LASSEN :D

Kommentare:

  1. Ein ganz toller Post :) Ich merke auch momentan, dass ich an allen Ecken & Enden nicht nachkomme. Nach der Arbeit will ich meist nur Ruhe, putze etwas oberflaechlich & am Wochenende bin ich froh, dass ich nicht arbeiten muss. Der Rest kommt echt viel zu kurz, vorallem Ausfluege.
    Ich freue mich wirklich, wenn ich in Elternzeit bin...hoffentlich legt es sich da.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!

      Genau das ist auch das Problem: Man stresst sich und kommt trotzdem nicht voran. Ich merke, dass je ruhiger ich es angehe, ich auch mehr schaffe, na ja, wenigstens zufriedener bin ;)

      Genieß deine Schwangerschaft und die Elternzeit in vollen Zügen!!!

      Löschen
  2. hallo Sasila,

    ich bin ja doch sehr neugierig, was du beruflich machst... vielleicht magst du mir bei FB eine Nachricht schicken, falls du da noch weißt wer ich bin ;)

    Entstressen... tjaaaaaa nötig wäre es... aber umsetzbar, derzeit sowieso nicht... aber auch generell sehr schwierig.... zumal mein Mann und ich in vielen Punkten unterschiedliche Meinungen haben.

    Für eine Putzfrau bin ich auch.... aber ich weiß nicht genau, wie ich daran gehen soll. Professionelles Unternehmen? Aushang im Supermarkt? Aus unserem Bekannten- und Freundeskreis hat keiner eine Putzperle - leider.

    Lotte macht sich ja ganz wunderbar... süß wie sie da sitzt und an das "Ich komme nicht wieder runter* jammer.... kann ich mich auch noch erinnern.

    Lg und eine schöne Woche.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schreib dir gleich bei FB, wenn ich dich finde ;)

      Ja, das leben zu entstressen kostet erst einmal ganz viel Kraft und man macht sich evtl. auch unbeliebt. Aber, wir fünf sind nun einmal eine neue kleine Familie und müssen daher eben auch etwas egoistischer sein.
      In den meisten Dingen sind mein Mann uns zum Glück einig, auch wenn er das mit dem Haushalt nicht sooo nachvollziehen kann.

      Aushang im Supermarkt wäre auch unsere Alternative gewesen. Ich habe immer fleißig die Zeitungen durchforstet, aber immer nur Suchanfragen für eine Putzhilfe gefunden...

      Ganz liebe Grüße!

      Löschen
  3. Ein wirklich wunderbarer Bericht, da kann man glatt neidisch werden :D
    Jaja, das mit dem entstressen ist leichter gesagt als getan. Aber mittlerweile bin ich auch dazu übergegangen nur noch alle 2 Wochen die ganze Wohnung zu putzen. Wöchentlich mach ich nur das wichtigste und versuch mir auch so viel Zeit wie möglich freizuschaufeln :D
    Aber mir hilft es auch alles aufzuschreiben, was ich noch machen muss und das hake ich dann schön nacheinander ab und manchmal setze ich noch Prioritäten dahinter (A - muss gemacht werden, B- erst später usw.)
    Sonst vergesse ich nämlich vieles ;-)

    Das Set von H&M mit dem Reh ist ja sooooo süß!!! Da muss ich doch glatt mal zu H&M flitzen und so eins für meine kleine Nichte besorgen.

    Aber Lotte sieht wirklich echt groß aus wie sie so durch die Gegend robbt und sitzt O.O

    Liebe Grüße
    Fiona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp, entstressen ist nicht einfach, aber es lohnt sich!

      Coole Idee mit dem Plan!!!

      Und das Reh-Set ist wirklich bezaubernd, Lotte trug schon das Mützchen und war der Hingucker ;)

      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  4. Oooooh man. Also nur so als lieb gemeinte Anregung: Bitte bitte mach doch einzelne Posts :-D Ich find die Sachen, die du schreibst keineswegs langweilig, nur habe ich am Ende meist schon vergessen, was ich alles antworten wollte :-D

    Also: Roter Lippie steht dir echt gut! Könntest du vielleicht die genauen Bezeichnungen unter die Bilder schreiben? Dann weiß man gleich, was man nachkaufen kann :-P

    Die H&M-Sachen sind wieder mal klasse! Ich war auch vor kurzem da und musste mich echt zurückhalten! Nun erzählst du was von dem Gutschein... grrrrr... :-P

    Eure Entscheidung eine Putzfrau zu engagieren kann ich sehr gut nachvollziehen. Wenn hier etwas auf der Strecke bleibt, ist es definitiv der Haushalt! Hier sieht es aus, schrecklich!!! Auch wenn ich nicht so pingelig bin, aber eine gewisse Grundreinheit möchte man ja doch haben :-D Leider können wir uns keine Putzfrau leisten... naja. Vielleicht ja in den nächsten Jahren.

    Danke für den wieder einmal sehr schönen Einblick in euer Leben!

    Liebe Grüße,
    Janina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi hi, meine langen Posts sind meist gar nicht geplant und dann werden die auch nun immer so lang... Aber ich möchte ja auch immer alles berichten ;)

      Bzgl. der Angaben: Also meist sind das eh Lippenstifte aus limitierten Editionen... Die ziehen mich magisch an :D Den perfekten roten Lippenstift habe ich aber auch nicht. Ich möchte gern den Russian Red von Mac haben, will den aber erst einmal testen.

      Bei H&M zurückhalten ist echt eine Kunst. Und wenn du dann noch einen Mann wie den Lotte-Papa dabei hast, der sagt "kaufen, kaufen, kaufen" ist es umso schwerer :D

      Oh ja, die Grundreinigung... die fehlte hier halt auch, nun kommt sie so langsam wieder. Und ich habe diese Woche genossen, kein Bad putzen ... ach, watt schön.
      Das liebe Geld. Ja... ich merke einfach, dass ich schnell mal 15 -20€ für Nichts ausgebe (Kaffee und Kuchen mit dem Liebsten, Parkgebühren und DM) und so gebe ich es wenigstens für etwas Tolles aus, wo ich eine Woche lang von zerren kann.

      Und es ist mir immer wieder eine Freude, wenn du so liebe Sachen schreibst!!!

      Ganz liebe Grüße zurück!

      Löschen