Dienstag, 14. Mai 2013

Der erste Muttertag...

... war wirklich wunderschön!

Begonnen hatte er recht früh, da wir Besuch unserer Familie erwarteten und ich gern dafür backen wollte.
Ich muss leider zugeben, dass ich noch nie die große Bäckerin war und so gab es dann Russischen Zupf- und Zitronenkuchen, bei dem mir Dr. Oetker half :D


Passend zum Muttertag deckte ich die Festtafel etwas romantisch, vielleicht auch leicht kitschig, aber mir gefiel es sehr.


Mein Mann überraschte mich dann zwischendurch mit einem soooo süßen und tollen Geschenk für mich: Einem Handycover mit meinem Lieblingsbild unserer Tochter. Ich war entzückt!


Für unseren Besuch gab es auch kleine Geschenke, wir hatten Fotos von Lotte drucken lassen, dazu passend gab es kleine Fotoalben und mein Mann erstellte eine DVD mit kurzen Videos der kleinen Raupe.
Wir guckten uns das Video vorab natürllich an und ich musste wirklich etwas dabei weinen. Es war so überwältigend zu sehen, wie Lotte auf meiner Brust nach der Geburt lag und ich immer wieder sagte "Mein Kind ist da..". Die ganzen Glücksgefühle vom Februar waren wieder da...

Was durfte dann aber auch nicht fehlen? Ein schickes Outfit für das Töchterlein. Wieder einmal war ich überrascht, dass ihr 68 perfekt passt...


Überwacht wurde mein munteres Treiben wie immer von unseren beiden süßen Fellnasen.


Der Tag verlief sehr entspannt und ich werde meinen ersten Muttertag immer in guter Erinnerung behalten. Zudem gab es noch Geschenke für uns Drei. Tolle Blumen und süße Outfits für die Enkelin.


Am Montag ging es dann zur Babymassage. So wirklich gefreut hatte ich mich auf den Termin ja nicht, da beim letzten Mal unser Kind hysterisch schrie, so wie die anderen Kinder auch und mein Rücken die gebückte Haltung auf den harten Matten nicht gut fand.
Doch ich wurde überrascht und es war diesmal wirklich gut. Lotte mag es aber wohl nicht so wirklich auf dem Bauch massiert zu werden, auch kommt sie etwas nach der Mama, lieber neugierig umher gucken und die Entspannung vergessen.
Sehr niedlich war auch, dass sie beim Vortrag der Hebamme über Ernährung ganz gebannt zuhörte.


Zur Babymassage gab es dann auch ein lässiges und bequemes Outfit.


Die Klamotten gefielen mir dann so gut, dass ich ihr diese dann zum heutigen Fotoshooting bei einem Fotografen erneut anzog.


Für das Shooting ging es in unsere Heimatstadt, dort holten wir die Oma ab, die uns begleitete.

Allerdings war das Shooting recht kurz, Lotte war auch nicht so angetan davon, denn danach brüllte sie erst einmal. Es war wohl wieder etwas viel in den letzten Tagen. Somit schlief sie dann den ganzen restlichen Nachmittag.

Ich bin wirklich auf die Fotos gespannt. Leider kosten diese aber recht viel... Mal schauen.
Mit dem Handy machte ich ein paar Fotos, die sind leider nicht gut geworden, aber damit ihr einen Eindruck bekommt, zeige ich sie trotzdem.


Ach ja, das Projekt "Ran an den Speck" verfolge ich weiterhin. In den letzten drei Wochen habe ich nun 6 Kilo abgenommen. Insgesamt, seit der Geburt sind dies dann gute 20 Kilo. Langsam wird es also. Und ich mache weiterhin keine Radikaldiät, sondern ernähre mich bewusst. Ab und an gibt es auch Kuchen oder ähnliches. Ich bin wirklich zufrieden und bin motiviert die nächsten 10 Kilo anzugehen :D
Für die Fotos hatte ich ein ungünstiges gestreiftes Shirt an. Aber vielleicht erkennt ihr ja doch einen Unterschied ;)


Habt noch eine schöne Woche und vergesst nicht das Gewinnspiel!

Kommentare:

  1. Super dass es eurer Süßen bei der Massage besser gefallen hat! War ja wie gesagt bei uns auch so.
    Aber ich bin ein bisschen überrascht: deine Tochter wurde im Februar geboren und trägt Größe 68? Ida ist von Ende Oktober und wir sind gerade im Übergang von 62 auf 68. Lustig wie unterschiedlich das manchmal ist, oder? War sie bei der Geburt denn schon so groß?

    LG Eva (ich kann irgendwie nur anonym kommentieren, sonst bricht die Seite immer zusammen, also bitte nicht wundern)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da bin ich froh, dass du recht hattest bzgl. der Massage.

      Ich schaue auch immern ungläubig auf unsere Maus, wenn 68 passt. H&M ist noch etwas groß, aber Zara und Primark passt meist.

      Bei der Geburt war sie 51 cm. Aber in letzter Zeit hat sie einen Wahnsinnsschub hingelegt. Ich hoffe, dass sie sich nun mit dem Wachsen ein wenig Zeit lässt.

      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  2. Ein wunderschön gedeckter Tisch und überhaupt nicht kitschig.
    Auf den Bildern siehst Du wirklich schon wieder superschlank aus und ich finde das Ringelshirt gar nicht unvorteilhaft. Es sieht sehr gut aus. Ihr habt es wirklich sehr schön.

    AntwortenLöschen
  3. Einen sehr schoenen Blog hast du :) Ich wuensche Euch alles Gute :)

    AntwortenLöschen