Sonntag, 26. Mai 2013

So ein Schietwetter!

Genauso nennt man hier dieses regnerische, eigentlich schon herbstliche Wetter.

Die Heizung wurde sogar schon wieder bei uns angestellt, schließlich soll sich das Lottchen nicht erkälten, na ja, und Papa ist auch eine kleine Frostbeule.

Und was macht man dann bei so einem Wetter? Kuscheln, Gammeln, Familienleben genießen und ein wenig Indoor-Bummeln machen.

Heute sah es so bei uns aus (leider nur Handy-Bilder):


Es wurde die Tochter bespaßt, wenn sie mal nicht schlief. Die Hunde schnarchten um uns herum und wir genossen das Nichtstun.

Eingeläutet wurde unser Sonntag mit frischen Brötchen, die ich mit dem Fahrrad besorgte.
Mir war nicht so nach Spazierengehen, so dass ich mir meinen Drahtesel schnappte.
Puh, ein Jahr nicht auf dem Ding gewesen und schon merkte ich nach kurzer Zeit die Oberschenkel und meinen Po. Aber die kurze Runde tat gut.

Irgendwann rafften wir uns dann doch noch auf.
Mein Mann versprach endlich im Garten etwas Unkraut zu jähten und den gekauften Rindenmulch zu verarbeiten. Ich mochte dann auch nicht faul rumliegen, also schaffte ich ein wenig Ordnung, das Kind verweilte derweil unter ihrer ach so geliebten Rainforest Erlebnisdecke.

Als Snack gab es heute Tomaten-Mozzarella.


Gestern beim Einkaufen roch der Basilikum so lecker und es lachte mich ein Blockhouse Balsamico Dressing an, so mussten wir das heute einfach essen ;)

Wo wir schon beim Essen sind. Gestern gab es ganz leckere Puten-Rouladen (Putenschnitzel mit Gouda und Schinken) mit Kartoffeln, Paprika und Zucchini aus dem Backofen. Gekrönt wurde das Ganze durch eine Rotweinsoße. Yummie!


Bei unserem kleinen Indoor-Shopping-Bummel haben wir nicht wirklich viel erstanden.
Für mich gab es eine ganz witzige Vase von Depot, die auf 5,99€ reduziert war. Bei DM kauften wir dann noch eine billige und einfache Schnullerkette fürs Tragetuch oder die Manduca.


Unsere Kleine zogen wir bequem an, wir hatten eigentlich vor, sie zu tragen, entschieden uns dagegen, da wir noch in ein Café einkehren wollten und da war der Kinderwagen einfach praktischer.

Dafür hat dann aber der Papa seine Tochter beim morgendlichen Spazierengehen mit der Manduca getragen.


Regelmäßig üben wir nun auch ein paar motorische Fähigkeiten mit der süßen Lotte.
Das Kopfhochhalten in der Bauchlage kann sie perfekt, nun wird das auf die Seite rollen gefördert. Leider haben wir keinen Platz in einer Delfi oder Pekip-Gruppe erhalten, so dass mein Mann sich alles im Internet anliest und dann einfach Daheim ein paar Übungen gemacht werden.

Leider ist auch dieses schöne Wochenende fast wieder dabei. Unser Koch bereitet gerade ganz tolles Essen zu und so genießen wir noch ein wenig den Abend.

Habt noch einen schönen Sonntagabend!

Und, ich bin die Tage ganz sentimental... Denn vor einem Jahr hat sich unser kleines "UNS" auf den Weg zu uns gemacht. Zwei kleine Zellen sind zu unseren Prachttochter geworden. Ich bin so glücklich darüber und damit bin ich nicht allein, mein Mann liebt sein Kind ebenso sehr wie ich.

Kommentare:

  1. Ich ueberlege auch so eine Babytrage bzw. ein Babytuch zu kaufen (habe eine gesehen mit Felleinsatz, da unser Baby ja erst im Januar kommt, die ist aber recht teuer mit ca. 140 €). Wie traegt sich das so?! Kann man Baby damit wirklich monatelang herumtragen oder wird es nach einer Zeit laestig?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welche Trage hast du dir denn ausgesucht? Bitte keine von Baby Björn oder generell eine, wo das Baby nach vorne gerichtet getragen wird.

      Als Tuch haben wir das Moby Wrap, welches ich sehr gern mag, da es angenehm zu tragen ist. Am Anfang habe ich es geliebt, die Kleine darin auch hier Zuhause zu tagen, sogar im Liegen hatte ich sie dort drin.

      Und auch jetzt ist es wesentlich angenehmer sie bei Einkäufen im Supermarkt zu tragen.

      Man kann die Kinder sehr lang tragen... Muss dann nur auch der Rücken mitmachen ;)

      Löschen
    2. Danke fuer deine Antwort :) Es war die weiße von Ergobaby, die man mit Felleinsatz versehen kann fuer den Winter. Da hat man das Baby auch an sich- dass es nach vorne hin nicht gut ist hatte ich auch schon gelesen :)
      Das Tragen an sich sollte kein Problem geben, da ich Krafttraining mache, da machen meinem Ruecken die paar Kilos nicht aus :P
      Vielleicht gehe ich mal in einen Laden und "teste" so eine Trage, da ich mir den Kombiwagen erstmal sparen wollte.

      Löschen
    3. Sehr gut! Ergobaby soll auch toll sein. Ich würde dir aber empfehlen, dass du dann mit dem Baby ins Geschäft gehst, nicht alle Kinder mögen gern getragen werden. Und ich weiß auch nicht genau, ab wann der Ergobaby geeignet ist.

      Ich wünsche dir alles Liebe zu deiner Schwangerschaft!

      Löschen
  2. Die tolle Vase habe ich auch kaufen müssen :)

    AntwortenLöschen
  3. bei uns ist auch total mieses wetter angesagt und nur indoor-bespaßen möglich.
    ich hoffe ja doch das es jetzt bald mal richtig sommer wird und man auch die frische luft genießen kann mit den kleinen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hoffe ich auch! Ein wengig Sonne würde nicht schaden...

      Löschen
  4. Du hast doch auch das Moby Wrap, oder? Wie kommst du denn damit klar? Und würdest du empfehlen, trotzdem die Manduca zu nehmen, oder reicht eins von beiden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Moby Wrap finde ich super für Zuhause. Gerade am Anfang kann man das Baby ganz nah an sich binden, das geht mit der Manduca nicht. Die sollte man eh erst ab 5 Kilo oder Größe 68 nehmen.
      Vorteil der Manduca oder generell einem Tragesystem: Man hat das manchmal aufwendige Binden nicht, auch der überschüssige Stoff hängt nicht so doof rum, das stört mich am Tuch. Besonders bei meinem Mann, der extrem dünn ist...

      Löschen
    2. Okay, vielen Dank für die Antwort :)
      Dann werd ich auf jeden Fall beim Moby bleiben und eventuell später noch ne Manduca dazunehmen, könnte mir vorstellen das die meinem Freund mehr zusagt.

      Löschen
    3. Ja, ich glaube Männer sind eher die Tragesystemler :D

      Löschen