Montag, 25. Februar 2013

Und sie schläft und schläft und schläft!

Unglaublich, unsere Kleine schläft die meiste Zeit. Bis heute mussten wir sie sogar zum Stillen wecken. Es gibt kein Geschrei, keine Blähungen, keine anderen Wehwehchen.
Wir sind so unendlich dankbar für unser gesundes, glückliches Mädchen.

Die meiste Zeit kuscheln wir mit ihr. Abwechselnd schläft sie bei Papa (am liebsten mit ausgebreiteten Armen) oder bei der Mama in Froschstellung,

Von Anfang an stand für mich fest: Das ist mein Kind. Nach der Geburt habe ich dies auch laut meines Mannes mindestens 100 Mal gesagt. Aber so war es einfach. Auch die starke und unendliche Liebe zu ihr war da.
Es fühlte sich nie fremd an...

Mit uns freuen sich die Familie und unsere Freunde. Jeden Tag bekomme ich liebe Nachrichten oder Anrufe und es wird nach Neuigkeiten von uns gefragt.
Daher war es kein Wunder, dass unsere Tochter schon jetzt mit Geschenken überhäuft wurde.
Die ersten Besuche fanden im Krankenhaus statt. Die stolzen Groß-, Ur-Großeltern und der Onkel wollten natürlich das neue Familienmitglied begrüßen.
Auch unsere besten Freundinnen, die Tanten der Herzen, waren da. Schließlich waren die beiden verantwortlich für das Heimgeh-Outfit. Und wie immer haben sie dafür einen perfekten Geschmack bewiesen! Zudem bekamen wir von den beiden eine Erinnerungsbox. Diese wurde bereits eingeweiht: Die Zeitung mit der Geburtsanzeige liegt gut aufbewahrt in der niedlichen Box.
Von den Eltern meiner Freundin bekamen wir ein süßes Set mit Body, Mützchen, Strümpfen und Schnufeltuch.

Die stolze Tante mit Freund besuchte uns gestern. Im Gepäck eine tolle Spieluhr, die nun im Tagesbettchen liegt.

Auf den unteren Bildern seht ihr links den Greifring, den ich bei Dawanda bestellt habe. Rechts mein Wichtelgeschenk. In einem Babyforum haben wir gewichtelt. Wir bekamen ein Gipsabdruckset für Händchen und Füßchen, eine ganz tolle Idee! Und für mich belgische Pralinen. Wie ich Pralinen liebe...
Es fehlt auf der Collage eine ganz liebe Karte der Ur-Oma.


Und wer genau auf die Bilder schaut, erfährt nun auch den Namen von unserem kleinen "Uns". Sie wird von uns liebevoll Lotte genannt.

Ein paar Eindrücke vom Krankenhaus möchte ich euch vom Krankenhaus zeigen. Auch wenn es dort sehr schön eingerichtet ist, die Krankenschwestern, Hebammen und Ärzte super waren, war ich dankbar, als es nach Hause ging.
Ich vermisste meinen Mann, meine beiden verrückten Hunde...

Im Wehenzimmer: Ja, ich habe echte Wehen. Es muss nicht eingeleitet werden. Ich bin sowas von erleichtert:
Das Kreißsaalbett. Sehr gemütlich, hier konnte ich super entspannen:
 Der Kreißsaal:
Ich hätte nie gedacht, dass ich unter der Geburt in die Wanne gehen würde. Ich genoß ein Milchbad mit ätherischen Düften. Während ich in der Wanne lag, hatte mein Mann Zeit noch einmal zu den Hunden zu fahren:
 Mal mehr oder weniger starke Wehen, dank PDA habe ich die meisten verschlafen:
 Nach der Geburt: Unser propperes kleines Mädchen:
Oh ha! 3.680 Gramm... Sie brauchte anscheinend die Tage, um noch einmal kräftig an Gewicht zu zulegen:
 Mamas Füße am Tag der Entlasssung. Elefantenfüße sind ein Witz dagegen...
 Es geht nach Hause. Die erste Fahrt der kleinen Lotte:

Und nun genießen wir zwei Wochen Urlaub mit Papa. Habt weiterhin ein wenig Geduld bezüglich neuer Beiträge, ich kann einfach momentan nicht anders und muss mit unserem kleinen "Uns" kuscheln...


Kommentare:

  1. Oh habt ihr einen tollen Namen für eure kleine :)

    Ich wünsch euch nochmal Alles Alles Gute und Herzlichen Glückwunsch :)

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Genießt euer Leben mit Lotte!

    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Ganz herzlichen Glückwunsch zur Geburt eurer Tochter, ich hoffe ihr könnt die Eingewöhnungszeit ganz in Ruhe genießen und behaltet weiterhin so ein Vorzeigebaby :-)

    Der Name ist natürlich super-extra-klasse, unsere Lotte heißt ja auch so, beide Vornamen und natürlich der tolle Spitzname <3

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir für die lieben Worte!
      Das ist wirklich ein Zufall mit dem Namen. Aber die Namenskombination klingt so harmonisch.
      Mittlerweile wurde aus Lotte auch gern mal Motte oder Lotti.
      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Ein wundervoller Name.... und ein schöner Bericht.

    genießt die erste Zeit.. sie rennt so schnell vorbei!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke Dir!
      Und ja, die Zeit vergeht so schnell. nun ist sie schon eine Woche bei uns.

      Löschen