Freitag, 14. Juni 2013

Lotte kann...

... schon eine Menge!

- in Bauchlage ganz lange Ihren Kopf und Oberkörper hoch halten.


-  Mama und Papa erkennen und schenkt uns dann ein bezauberndes Lächeln.

- kommunizieren: Örröööööö, allol, Höeu, Hey... sind nur eine kleine Auswahl. Und kennt ihr das "nackte Frauen Geräusch" von Ted Mosby von "How I Meet Your Mother"? Da wissen wir dann, dass es Zeit für eine frische Windel wird :D


- laut lachen und jauchzen: Gestern haben Papa und die Raupe minutenlang so miteinander "gesprochen".

- sich toll selbst beschäftigen, am liebsten liegt sie dafür unter der Erlebnisdecke.


- mit ihren Finger alles erforschen und begrapschen, was besonders spannend ist, wird in den Mund genommen, egal, ob es Mamas Hand oder Papas Wange ist. Alles wird gnadenlos
angespeichelt.


- sich mit den Händchen bei uns festhalten und sich dann hinsetzen wollen. Aber das ist noch zu früh, also fördern wir das noch nicht wirklich.

- sich um mindestens 180 Grad drehen. Beim ersten Mal dachte ich, dass mein Mann sie einfach anders herum gelegt hätte...

- sich hin und her schwingen, Beine ganz nah an den Körper dran und dann mit Schwung den kleinen Windelpopo von der einen zur anderen Seite befördern. Das kann sie stundenlang machen!

- sich zufällig ganz alleine vom Rücken auf den Bauch drehen. Gestern erstmalig geklappt, aber danach nur noch mit Hilfe.


- mit dem Schnuller im Mund spielen und ihn sich gern auch raus ziehen. Es klappt sogar manchmal, dass der Schnuller dann auch wieder in den Mund gelangt!

- das arme Mobile mit den Füßchen kicken.

- in Bauchlage mit erhobenem Popo robben. Die ersten Krabbelversuche also.

- die Hände nach Max ausstrecken, weil so viel Sehnsucht da ist und dann beruhigt einschlafen, wenn Max die Hände abgeleckt hat.


- neugierig mit den Augen die Welt erkunden und besonders interessante Personen mit Blicken verfolgen.

- grinsen, wenn Rocky mal wieder etwas ausgeschimpft wird, weil er den Postboten anbellt.

- unglaublich ungeduldig werden, wenn es ums Essen geht. Und erleichtert gucken, wenn die Futterstelle endlich geöffnet wird.

- uns die Zunge rausstrecken :D


- einfach nur zuckersüß sein!

Kommentare:

  1. Oh so süß! Es macht soviel Spaß zu sehen wie die kleinen Mäuse die Welt entdecken <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das macht es, aber ich weiß nun auch, was die Leute mit "genieß es, es geht alles so schnell" meinen ;)

      Löschen
  2. süß meine kleine ist 2 Monate

    AntwortenLöschen