Dienstag, 4. Juni 2013

Schwanger!

... das kleine Wörtchen zeigte sich genau vor einem Jahr auf dem digitalen Schwangerschaftstest.
Erlösend, freudig, ungläubig und weinend las ich das Ergebnis.


Ganz heimlich schlich ich mich  früh morgens am 04.06.2012 in unser Badezimmer. Mein Mann schnarchte derweil noch friedlich im Schlafzimmer.

Da wir uns so sehr ein kleines "Uns" gewünscht hatten, kannte er meinen Zyklus fast besser als ich. Trotzdem versuchte ich ihn etwas zu irritieren und sagte ihm die Tage zuvor, dass erst Mitte der Woche ein Test sinnvoll sei.  Denn schon zwei, drei Tage vorher wußte ich, dass ich schwanger sein muss, ich fühlte die Veränderung in mir...
Und ich hatte recht!

Mit dem positiven Test in der Hand schmiss ich mich zu ihm ins Bett, weckte den zukünftigen Vater mit Lachen und gleichzeitigem Weinen.
Für ihn war es aber definitiv zu früh am Morgen, richtig realisiert hatte er es noch nicht. Es dauerte Minuten, bis er begriff, dass sich unser kleines "Uns" tatsächlich bei mir eingenistet hat.

Den ganzen Tag schwebte ich wie auf Wolken. Natürlich machte sich auch immer wieder Angst in mir breit, hoffentlich bleibt unser kleines "Uns" bei mir.
Somit beschlossen wir, dass wir erst recht spät den Frauenarzt aufsuchen wollten, erst wenn man das Herzchen sehen konnte.
So machte ich für den 26.06.2012 einen Termin aus.

Banges Warten und Hoffen begleitete uns bis dahin. Leider auch enorme Übelkeit, aber das zeigte mir umso mehr, dass ich wirklich schwanger war ;) Doch auch gestaltete es sich so etwas schwieriger, die Schwangerschaft geheim zu halten.

Um niemanden zu enttäuschen sagten wir erst Ende Juli / Anfang August 2012, dass es Zuwachs gibt. Denn erst da waren die kritischen Wochen überstanden. Leider stellte sich ja aber heraus, dass die ganze Schwangerschaft nicht wirklich leicht war (denken wir nur mal an Hugo), umso glücklicher sind wir, dass unsere Lotte hier fröhlich durch die Gegend jauchzt.

Ich begreife es immer noch nicht, dass aus zwei kleinen Zellen so ein tolles Kind entstehen konnte. Jeden Tag bin ich dankbar ein gesundes, kleines Mädchen in den Armen halten zu dürfen.

Gern erinnere ich mich an den Tag vor einem Jahr zurück, aber nun, mit Lotte hier bei uns, bin ich noch viel glücklicher.

Viel hat sich auch seitdem verändert.
Dieser Blog ist entstanden, dadurch habe ich so viele tolle Mädels kennengelernt, konnte mir einiges von der Seele schreiben (auch wenn ich einiges hier nicht veröffentlich habe, da es dann doch zu persönlich war) und auch im realen Leben entstanden tiefe Freundschaften und einige lebten wieder auf.

Auch habe ich mich von einer ganz anderen Seite kennengelernt: Mal schwach und abhängig von meinem geliebten Mann, dann wieder stark wie eine Löwenmama.
Allgemein reifer... Erwachsener? Ja, auf jeden Fall.

Ich hätte nie gedacht, dass so ein winziger Mensch mich so glücklich macht.
Die Liebe, die ich für unsere Tochter verspüre habe ich zuvor noch nie erlebt.
Ein simples, wahrscheinlich eher zufälliges Streicheln von ihr ist die wundervollste Geste.
Die blauen großen Augen, die mich mit einem Lächeln anschauen, sind das schönste, was ich je gesehen habe.
Glück, ja, das ist Glück. Pures Glück und für nichts auf der Welt möchte ich dieses je wieder hergeben.

Ich liebe dich meine kleine Lotte - und deinen Papa...mehr denn je!

Zusammen mit unseren beiden Hunden seid ihr meine Familie und ich bin stolz auf euch... jeden Tag aufs Neue!



Kommentare:

  1. Das hast du schön geschrieben - bin ganz gerührt <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kam aus dem tiefsten Herzen und der eine mag es kitschig finden... Aber das musste raus ;)

      Löschen
  2. Wie toll geschrieben, und ich hab schon wieder ein Tränchen im Auge (Hormone halt... ;-)).
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  3. Antworten
    1. Dank deines Kommentares habe ich den Text erneut gelesen und hatte nun selbst Tränen in den Augen ..

      Löschen
  4. Es ist so schön Leben werden und wachsen zu sehen und zu spüren. Ich werde im Dezember mein kleines Wunder begrüßen. Danke für deinen Blog und für alle, die noch in freudiger Erwartung sind ein Segensspruch für die Geburt:
    http://selbstbestimmtleben.blogspot.de/2013/09/segenspruch-fur-eine-gebarende-und-ihr.html

    alles Liebe

    AntwortenLöschen
  5. Oh maaaaan! Jetzt sitze ich hier im Büro am Computer und schniefe rum. Meine Kollegen gucken schon ganz komisch.

    Ich freue mich für euch. Alles Liebe :)

    LG,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je, das ist ja süß... Aber ich muss auch immer wieder etwas schniefen, wenn ich den Beitrag lese ;)

      Liebe Grüße zurück :D

      Löschen
  6. Hey :)
    Erstmal möchte ich dir ein großes Kompliment für deinen Blog machen :)
    Er gefällt mir super gut.
    Vielleicht hast du und auch andere mal Lust auf meinem Blog -> www.schwangerschaft-und-baby.net vorbei zu schauen & auf meiner Fb-Seite -> www.facebook.com/schwangerschaft.und.babyblog einen like zu hinterlassen..


    Lg, Janny

    AntwortenLöschen
  7. Schöner Blog zur Schwangerschaft! Ich habe heute auch damit angefangen... Wenn jemand Lust hat ihn zu lesen: http://liahawk.blogspot.de/
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön geschrieben <3

    LG Mellie

    AntwortenLöschen